kann man das rauchen reduzieren?

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was soll ich machen war dein letzter Satz (Frage), das ist ganz einfach zu schreiben, aber wahrscheinlich nicht so leicht für dich, umzusetzen.

Versuche einen starken Willen aufzubauen, so stark, das er alle "Motivationen" deiner Freunde platt macht.

Wenn es vom Kopf her stimmt, brauchst du nicht zu reduzieren, aber deine Lunge, Blutbild usw. ist in der Lage sich, mit deinen erst 15 Jahren, zu regenerieren.

" ich fühle mich dann auch immer so blöd wenn alle gemütlich rauchen und ich nur dumm daneben stehe." Das sind Deine Worte und nun frage ich Dich ganz im Ernst, was ist daran dumm wenn Du daneben stehst und zusiehst wie alle anderen ihre Gesundheit einheitlich ruinieren respektive ihr Geld verbrennen? Es zeugt auch nicht gerade von viel Geist Deiner wie Du sie nennst Freunde wenn sie Dich versuchen zum Rauchen zu animieren, vielmehr ist das ein Verhalten dummer rotzbubis aber ganz sicher nicht das Deiner Freunde denn die würden Dich in Deinem Bemühen mit dem Rauchen aufzuhören voll unterstützen. Das mit der Motivation früh ist auch Unsinn, wenn Du aufhören möchtest mit dem Rauchen, dann sollte es für Dich vielmehr Motivation sein wenn Du der Zigarette widerstanden hast. Was Du früh ohne Zigarette machen kannst möchtest Du wissen, das was Millionen anderer Menschen auch tun die nicht Rauchen, eben nicht Rauchen. Möchtest Du wirklich aufhören mit dem Rauchen dann nimm die Sache Ernst und verzichte und glaube mir es geht. Noch etwas verrate ich Dir, ich habe früher allerdings nur wenn ich Mitqualmer hatte täglich bis zu drei Schachteln geraucht bis ich mir eines Tages sagte was soll der Unsinn und schlagartig damit aufgehört habe. Nun ist mir schon klar das nicht jeder so ist wie ich, doch ich möchte Dir damit nur klar machen das Deine 15 Zigaretten täglich dagegen total lächerlich sind, ergo wenn ich es geschafft habe sollte es Dir mit ein wenig Willen und Selbstdisziplin auch gelingen.

Der Süchtige versucht natürlich immer neue Kumpels, die ebenfalls das gleiche Laster teilen oder teilen könnten. Also wird dem Nichtraucher auch immer Zigaretten angeboten. Wenn es ein echter Nichtraucher ist, dann ist es billig, einem Nichtraucher Zigaretten anzudrehen und wenn er eine nimmt, dann hat man einen neuen Suchtkumpel gefunden. Also du must nicht rauchen wollen, dann kannst du das gesparte Geld im Bistro beser in Kaffee anlegen. Zum abgewöhnen, wenn du schon nicht mehr einfach so aufhören kannst, empfehle ich dir Kräuterzigaretten (Nikotinfrei) z. B. NTB. Kosten zwar 7,50€ , aber man raucht nur die Hälfte.

Rauche ich wirklich zu viel?

Meine Freundin stresst herum, ich würde zu viel rauchen. Ich bin 23 und rauche am Tag 20 bis 40 Zigaretten. Viele meiner Kumpels rauchen auch so viel.

...zur Frage

Stark erhöhtes Krebsrisiko durch seltenes rauchen?

Mich würde mal interessieren inwiefern seltenes rauchen (3 oder weniger Zigaretten in der Woche) das Krebsrisiko erhöhen.

Zählt man da dann noch als Nichtraucher?

Ich persönlich rauche wirklich nur auf Partys also vielleicht im Monat 5 Zigaretten oder so, und ich denke nicht das dadurch mein Risiko drastisch erhöht wird.

Danke für jede sachliche Antwort

Gruß -Syntex

...zur Frage

Mein bruder will mit 12 rauchen?

Ich bin m/15 und rauche

Mein bruder (12) kam derletzt zu mir und hat gesagt dass er unseren eltern (beide nichtraucher) sagen würde dass ich rauche, außer ich würde ihm eine zigarette geben. Hab ich dann gemacht und mit ihm eine geraucht. Jetzt frägt er mich immer öffters nach zigaretten. Habe ihm dann auch immer wieder welche gegeben. Aber wie soll ich in zukumft darsuf reagieren?

...zur Frage

Sind light Zigaretten besser für Gelegenheutsraucher?

hi, ist es "gesünder" für nichtraucher light zigaretten anstatt normalen zu rauchen? ps: ich rauche nicht interessiert mich nur

...zur Frage

1 Zigarette rauchen in děr Schwangerschaft?

Hallo,

ich bin 20 Jahre alt und bin in der 12 ssw heute war beim Ultraschall mein Kind 8 cm groß.. bei den meisten anderen ist es gegen 5 cm.. ist das normal?

Das war aber nicht ganz meine Frage.. rauche seid 5 Jahren und kann einfach nicht mit dem Rauchen von Tag auf Tag aufhören.. Ich bin gestresst und Schlacht gelaunt wenn ich nicht rauche. Ich rauche jetzt ab und zu 1 Zigarette am Tag was für mich ein sehr gutes Gefühl ist, habe früher um die 15 Zigaretten am Tag geraucht.

Rauchen in der SS ist ein häufiges Thema.. manche sagen es ist sehr schlimm und andere sagen es ist besser eine zu rauchen als sich zu stressen weil das nich schädlicher für das Baby ist. Ich bin aber dabei das Rauchen so sehr zu reduzieren wie ich nur schaffe zur Liebe meines Babys.

Könnt ihr mir bitte eure Meinung schreiben?

Danke für eure Antwort

Mit freundlichen Grüßen Anna

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?