Kann man das Ladegerät vom Acer Aspire E1 auch an des Acer V5 anschließen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vermutlich meinst du das Netzteil und nicht den Mini-USB den Noname68 vertritt.

Das Netzteil für den V5 geht auf alle Fälle für beide, siehe http://www.amazon.de/KFD-Notebook-Ladeger%C3%A4t-Netzteil-PA-1900-24/dp/B00K72XDAK/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1462081592&sr=1-1&keywords=acer+v5+ladeger%C3%A4t

Ist ein 4,7A Netzteil.  Das Netzteil für den E1 ist, ghlaube ich, ursprünglich schwächer, 3,5A. 

Vermutlich geht da auch für den V5. Dem Akku kannst damit nicht schaden. Nur wenn das schwächere Netzteil sehr heiß wird würde ich es ausstecken. Meist regeln und schützen sich die aber selber und das Laden vom V5 dauert halt um 20% länger. 

Danke jetzt hab ich es verstanden

0
@Andyplayer1

Kleiner Zusatz: ein schwächeres Netzteil könnte unter Umständen weniger Strom liefern als das Notebook zum Betrieb braucht. Da wird dann nur echt geladen  wenn es ausgeschaltet ist. Sonst wird nur verhindert dass der Akku zu schnell leer wird.

Übrigens zeigt dieses Verhalten dass die Netzteile im Betrieb nicht in der Lage soviel Strom zu liefern wie für Betrieb und normal schnelles Laden notwendig wäre.

0

Das ist meistens kein Problem.

Man sollte nur auf folgende 4 Dinge achten:

1) Die Polung sollte gleich sein (Meistens Plus innen Minus außen)

2) Die Spannung (Volt) sollte gleich oder nur geringfügig niedriger sein (steht meistens auch beim Typenschild oder bei der Buchse am Laptop.

3) Der maximal zulässige Strom sollte gleich oder höher sein (Ein Netzteil was mehr Strom liefern kann als benötigt ist nicht schädlich, liefert das Netzteil nicht genügend Strom kann das Netzteil beschädigt werden)

4) Der Stecker sollte passen.

alles richtig, aber "schnee von gestern"  wir debattieren hier über die standardisierten 5 volt usb-mini-anschlüsse.

0
@noname68

Gib mal Acer V5 und Acer Aspire E1 ein, dann wirst du merken das wir hier von Notebook Netzteilen reden.

Blos weil du deine Meinung immer wieder vertrittst das es sich um ein "Ladegerät" handelt, wird deine Antwort nicht besser.

http://bfy.tw/5XGv

Die Bezeichnung "Aspire" bezeichnet bei Acer immer Notebooks und die haben Nie USB Ladegeräte zum Aufladen.

Tablets = Iconia

Handy = Liquid

0

die industrie, bzw. die hersteller von mobilen kommunikationsgeräten haben sich vor ein paar jahren auf einen einheitlichen standard bei den ladegeräten geeinigt. dieser mini usb-stecker ist jetzt überall dran, die ladegeräte haben alle die gleiche spannung. kann also absolut nichts passieren.

OK danke. Bist du sicher das überall die gleiche Spannung ist also wie hoch ist denn die Spannung einens Ladegerätes.

0

Das gilt für Handys und Tablets nicht für Notebooks wie hier angefragt

0

Also bei PCs ist es eine andere Spannung

0
@Andyplayer1

nein, alle usb-anschlüsse haben eine einheitliche spannung von 5 volt, egal, ob am pc, am notebook oder sonst wo.

0

Les die Frage genau durch, schau dir die Geräte an und versuche zu verstehen bevor du andere dumm angehst.

0

Spannung & Polung müssen identisch sein !

mindestens die Ampere liefern, die das Gerät braucht

die rede ist von einem "ladegerät" und nicht von einem netzteil. ggf. muss ein ladegerät mit geringerer ampere-leistung länger dran bleiben, um einen akku voll zu laden.

0

Gleiche Stromstärke bzw. Spannung.

Was möchtest Du wissen?