Kann man das Kind den abtreiben ohne es umzubringen und kann ich noch weiter rauchen wenn ich es eh nicht will ?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo

Bei einer Abtreibung stirbt der Fötus. Wenn Du das nicht möchtest, bliebe nur, das Kind auszutragen und zur Adoption freizugeben oder in eine Pflegefamilie. Für die meisten ist das jedoch keine Alternative.

Wenn Du das Kind nicht möchtest, könntest Du rauchen. Wenn Du es gebären willst, würde ich darauf verzichten.

Für eine Abtreibung müsste ein Frauenarzt die Schwangerschaft bestätigt haben und ein Beratungsgespräch z. B. bei Pro Familia wäre zwingend. Eine Abtreibung wäre mit einer Bedenkfrist von 3 Tagen danach möglich.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Abtreiben ohne zu töten... geht nicht.

Rauchen solltest Du überhaupt nicht, egal ob schwanger oder nicht. 

Ist es überhaupt sicher, dass Du schwanger bist? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "Kind" wird eine Abtreibung wohl kaum überleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das Kind wird abgesaugt. Was da dann passiert muß man wohl nicht erklären.

Rauchen solltest du auch nicht, weil das schlicht ungesund ist.

Vielleicht überlegst du dir das mit der Abtreibung ja nochmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest das Poppen sein lassen, so lange du noch nicht aufgeklärt bist. Ich bin generell gegen Abtreibung, aber in deinem Fall dafür !!! 

Nutzer, die hier solche Fragen stellen: https://www.gutefrage.net/frage/mein-freund-hat-sich-ein-runtergeholt-und-mich-danach-gefingert--kann-ich-davon-schwanger-werten?foundIn=user-profile-question-listing  sind nicht geeignet, ein Baby auszutragen, geschweige denn, dafür zu sorgen, dass es in einigermaßen guten Verhältnissen aufwächst. Schon mal was von Verhütung gehört?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Rauchen solltest Du auf keinen Fall. Auch weil es oft vorkommt das Frauen die abtreiben wollten ihre Meinung geändert haben.

Und auch aus Respekt und Achtung für das Leben das da in Deinem Körper entsteht. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein ungeborenes Leben wird bei einer Abtreibung in jedem Fall zerstört.

Rauchen ist dein kleinstes Problem!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abtreibung ohne das Kind zu töten = nicht möglich.
Rauchen, wenn man das Kind nicht will = spinnst du? Du kannst es doch nachher auch zur Adoption freigeben, wenn du es auf keinen Fall haben möchtest. Wenn du während der Schwangerschaft rauchst wirst du das Kind unglaublich gefährden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wenn du ein Kind abtreibst, dann zerstörst du Leben. 

Rauchen ist zwar ein Mittel, dem Kind zu schaden, aber du tötest damit nichts ab.

Ich hoffe, dass du nicht wirklich schwanger bist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich stirbt das Kind bei der Abtreibung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Kind überlebt eine Abtreibung, sei Dir sicher, es ist nach der Abtreibung mausetot.

So kannst Du unbeschwrt weiter rauchen und koffen, Du wirst neimals wieder schwanger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein. nur gebären. aber ein kind absichtlich behindert machen wollen ist krank und egoistisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spinnst du?!

Was hast du für eine Einstellung.. stell dir mal vor deine Mutter hätte sich das früher gedacht ich rauche einfach weiter, ich will es ja eh nicht..

Ich glaub ich spinne...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rikks
14.07.2017, 19:46

Hat sie ja evtl sogar.

1

Was möchtest Du wissen?