Kann man das Haaren bei Hunden etwas beeinflussen?

16 Antworten

Wohin soll die Reise denn gehen? Möchtest du einen Labrador und die Haare und der Hundegeruch stören? Dann solltest du dich besser nach einer anderen Rasse umsehen. Selbst mit Barf und viel kämmen bekommst du die Wasserliebe der Labradore nicht weg, und spätestens dann riecht´s nach nassem Hund. ;)

Auch mein Hund, Schäferhund, riecht ziemlich stark, wenn er bei uns im See baden war, (großer See) da bekam ich den Tipp, ihn, wenn ich nach hause komme nochmal mit klarem Wasser zu Duschen, ich nehm den Gartenschlauch. Seitdem ist es viel besser. Ich glaube das liegt an den Algen oder sonstigem im See. Und den Gartenschlauch liebt er, so bekommt er nochmal eine Abfrischung nach dem Heimweg. Und ich verstehe auch den PS Satz. Dass ein Hund haart ist klar, aber warum soll man nicht mal fragen ob jemand einen Tipp hat.

0
@diamide

mit klaren wassen duschen ist immer ok, nur das shampoo stellt auf dauer ein problem dar. duschen ist quasi wie regen

0

Also ich nutze bei meinem Kleinen, der relativ langes und wuschiges Fell hat den Furminator und bin sehr zufrieden. Unser Zwerg neigt zur Knotenbildung und seit ich den Furminator nutze haben wir weniger Last mit ausfallenden Haaren und kaum mehr Knötchen im Fell. Mit Barfen habe ich keine Erfahrung, aber ich kann mir schon vorstellen, dass man das Haaren mit der Ernährung sicherlich beeinflussen kann. Zu Deiner Bemerkung mit den Antworten möchte ich gern mal noch was loswerden. Antworten die einem nicht gefallen bekommt man oft, deswegen muss man nicht unfreundlich werden, sondern man sollte damit umgehen und es hinnehmen.

Hunde, wie auch viele andere Haustiere, haaren zweimal im Jahr. Winter- zu Sommerfell und Sommer- zu Winterfell. Durch tägliche intensive Fellpflege kann man das Haaren in diesen Zeit verkürzen, sodass auch kurzhaarige Hunde nicht das ganze Jahr über haaren. Gutes Futter ist selbstverständlich und ein Grundbaustein für ein gutes Fell. Hinsichtlich des Geruchs, ist Hundegeruch sehr angenehm. Wenn das Tier stinkt, ist etwas faul. Dem sollte man auf den Grund gehen. Als erfahrende Hundehalterin ist der letzte Teil meiner Antwort wahrscheinlich überflüssig.

Was möchtest Du wissen?