Kann man das freiwillige Wiederholen der siebten Klasse rückgängig machen?

3 Antworten

wenn du wohl

freiwillig wdh wielst denke ich schon.
Du solltes aller dings früh genug bescheid sagen sonst heißt es wdh.


Es müsste aber die Voraussetzungen gegeben sein das deine Noten gut genug wären um versetz zu werden.



Die Noten sind nicht schlecht 

0
@2226yuna

also wenn du noten technisch weiter gekommen wärst dann sollte das machtbar sein.
Solltes aber wie gesagt am besten sofort bescheid geben das du doch nicht wdh wielst .
Also Dokument erstellen dann übliche rein schreiben namen klasse usw,, das du doch nicht wdh wielst.
Am besten Persönlich abgeben, dann sollte es eigentlich laufen.

0

wie rückgängig machen? wenn du deine Noten nicht noch verbessern kannst und du sitzen geblieben bist dann nicht mehr

Wir haben unseren Sohn auf Rat der Lehrerin zur Wiederholung der 7. Klasse angemeldet.  ( vor den Sommerferien)  

Es war aber nicht dringend Notwendig und das Zeugnis doch nicht so schlecht wie von der Lehrerin vermutet.

Nun geht es meinen großen überhaupt nicht gut bei dem Gedanken in eine "neue" Klasse zu kommen.  

Da er sehr schüchtern und ruhig ist und große Schwierigkeiten hat Anschluss zu finden.  

In der alten Klasse hatte er das erste mal richtige Freunde 

Ich möchte wissen ob man die Entscheidung rückgängig machen kann und er in seiner alten Klasse bleiben kann? 

Es steht ja auf den Zeugnis :

Auf Wunsch der Eltern wird die 7. Klasse wiederholt 

0
@2226yuna

Glaub in dem Fall würde ich direkt bei der Schule anrufen.
Das ist ja schon mal ein Sonderfall dass jmd freiwillig die Klasse wiederholt und dann es doch nicht machen will.

1

Kann man. solange das Schuljahr noch nicht begonnen hat

Was möchtest Du wissen?