Kann man das Experiment von Mendel mit den Wunderblumen auch zu Hause machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Prinzip ist die Wiederholung des Mendel'schen Versuches möglich.

Aber dafür mußt Du mehrere Jahre einplanen und Dir die gärtnerischen und botanischen Fähigkeiten aneignen, deren es dazu bedarf.

Am besten Du liest erstmal direkt in der Veröffentlichung Mendel's nach.

Dann bekommst Du eine Vorstellung davon, wieviele Stunden der Mann auf seinen Knien gearbeitet hat.

So einfach, wie im Schulbuch dargestellt, ist dieser Versuch praktisch nicht auszuführen.

Schade ist hier immer, daß sich Leute zum Antworten gewogen fühlen, die im Detail nicht die leiseste Ahnung haben, wie Mendel diese Versuche bewerkstelligt hat.

Erst wissen - dann antworten !!

Mit besten Grüßen

gregor443

Du musst darauf achten, dass die beiden Pflanzenstämme, die du miteinander kreuzen willst, reinerbig sind, und dass das Merkmal, dass du beobachten willst, durch Gene bestimmt wird, die auf nur einem Chromosom liegen. Welche das genau sind, kann ich dir leider nicht sagen.

Allerdings könntest du ja auch ein Experiment machen, um rauszufinden, ob die Pflanzen reinerbig sind und ob die Merkmale nur auf einem Chromosom liegen :)

Und wie genau macht man das Experiment? Hab schon gegooglet, aber da steht nur, dass Mendel dieses Experiment gemacht hat, aber nicht wie. Und im Lehrbuch steht das auch nur so.

0
@wiedoof

Du bestäubst künstlich die Blumen (P) miteinander und kreuzt so die Pflanzen mit verschiedenen Eigenschaften. Nach der Befruchtung bildet sich dann eine Frucht, aus der später eine neue Pflanze wird. Aus den Phänotypen dieser neuen Generation (F1) kannst du dann zum Beispiel auf Reinerbigkeit schließen oder bestimmen, welche Merkmale dominant, rezessiv oder kodominant sind.

0

Was möchtest Du wissen?