Kann man das Dim-Mak erlernen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wieso willst du bitte potentiell tödliche Techniken lernen? Von der Ohnmacht bis hin zum Tod ist es bei einigen Kampfkunsttechniken nämlich nicht weit.

So etwas wie einen völlig gefahrlosen "Vulkanier-Griff" von Mr. Spock aus Star Trek, gibt es nämlich nach meinen Kenntnissen nicht.

Atemi: In vielen Kampfkünsten gibt es Techniken - auf japanisch "Atemi" - die auf bestimmte empfindliche Körperstellen abzielen.

Das ganze ist jedoch alles andere als Hexerei - denn auch ein Schlag in den Magen ist bereits eine effektive Atemi-Technik.

Kyusho: Personen die Kyusho praktizieren, behaupten, bereits durch leichte Stöße auf bestimmte Körperstellen eine Person kampfunfähig machen zu können.

Sie berufen sich dabei auf Konzepte aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und der modernen Neurologie.

Für beide Anwendungen gibt es ausreichend Videos mit Demonstrationen auf YouTube. Wie brauchbar diese Techniken in einem echten Kampf sind, kann ich nicht beurteilen.

Hinweis: Um es noch einmal deutlich zu sagen - solche Dinge sind keine "coolen Tricks", die man mal eben auf dem Schulhof zeigen kann, sondern stellen eine ernsthafte Gesundheitsgefahr dar, die ganz sicher keinem jugendlichen Halbstarken beigebracht werden.

Vielen Dank für den Stern. :-)

1

So etwas wie "Dim Mak" gibt es in der Realität nicht.

Das ist nur eine Legende.

Natürlich gibt es das! Das Dim Mak aber sehr schwierig und vorallem gefährlich ist, erlernen es nur die wenigsten.

0

Was möchtest Du wissen?