Kann man das den Hautarzt noch zusätzlich fragen?

2 Antworten

Ja, selbstverständlich. Das solltest du sogar unbedingt machen und das dem Hautarzt sagen. Denn es geht dir ja gerade um diese Probleme, die dein Hausarzt nicht zur Kenntnis genommen hat. Besprich alles mit dem Arzt, was dich interessiert. Ärzte sind dafür da, um zu helfen. Wenn sie das nicht machen oder sich auch keine Mühe geben auf die Probleme der Patienten einzugehen, dann haben sie (trotz hoher Belastung, die ich nicht in Abrede stellen will) den falschen Beruf gewählt. Ich kenne dieses Problem leider auch.

Klar kannst du das! Du kannst den Hautarzt alles fragen, was du möchtest, solange es natürlich mit seinem Gebiet zu tun hat.

Die Überweisung des Hausarztes gibt nur eine Auskunft

ne der hausarzt hat das ja nicht gesehen morgen geh ich mal zum hautarzt weil er mir nh überweisung geben hat aber darauf steht steht ein anderes merkmal ,kann ich den hautarzt sagen das er nicht richtig nachgeschaut hab und da eine art stielwarze oder so ist ?

0
@geliobetro322

Klar, der Hautarzt wird dich ja genauso fragen was du hast. ZEige ihm das und er wird es sich anschauen

warum solltest du ihn das denn nicht fragen dürfen?

0

oki danke ,ich weis ni ich hab voll die bedenken ob es wirklich feigwarzen sind ,was ich aber auf keinfall hoffe ,die zeit auf morgen macht mich fertig

0

und noch was ich hab für morgen noch kein termin beim hautarzt aber eine überweisung komm ich dann morgen noch drann wenn ich gegen 10 oder so hingeh ?

0

Verdacht auf ein Melanom- Habe ich unbemerkt Hautkrebs?

Hallo, ich war gestern beim Hausarzt und als ich ihm erklärt habe dass ich ein neues Muttermal auf meinem Rücken vor ca 3-4 Monaten bekommen habe meinte er nachdem er es sich angeschaut hat ich soll zum Hautarzt er meinte das der leberfleck zwar einheitlich ist, aber er es trotzdem verdächtig findet.dass der neue so plötzlich gekommen ist, er gab mir noch einen Zettel wo drauf stand Verdacht auf melanom und dass ich das wenn ich beim Hautarzt anrufe sagen soll. Nun habe ich mich schlau gemacht und so wie es scheint heißt das ja das der Arzt vermutet dass ich Hautkrebs habe oder? Ich war auch schon seit locker 5-10 Jahren nicht mehr beim Hautarzt...weil ich in sachen hautkrebs nie richtig aufgeklärt wurde. Nun mache ich mir sehr große Sorgen obwohl ich nichts eigenartiges bemerke.. Und der Leberfleck keine merkwürdigen anzeichen zeigt ausser das er so plötzlich gekommen ist (Habe die ABCDE Regel an mir getestet)

...zur Frage

Ohne Überweisung zum Hautarzt?

Hallo! Ich müsste mal dringend zum Hautarzt, hab einige Leberflecke...die sehen gefährlich aus. Muss ich erst zum Hausarzt, wegen der Überweisung?Oder kann ich mir einfach nen Termin beim Hautarzt holen, hingehen und die 10 Euro dort bezahlen?

...zur Frage

Hautarzt sagt ist Harmlos kann ich da beruhigt sein :)?

Hallo ich bin Hypochonder (17 Jahre) und naja bin ständig am beobachten... Ich habe im Bauchnabel so ein Leberfleck entdeckt (habe ich schon immer) oder muttermal da er nicht "braun" ist sondern mehr Rötlich, wobei ich denke er war früher mal Braun kann sich das ändern im Lebenslauf? Jedenfalls habe ich dadrüber kleine Schwarze Punkte entdeckt (2-3 Stück) naja internet sagt wieder immer Krebs War heute beim Hausarzt sie hat sich das mit einer Lupe angeschaut und hat gesagt alles in Ordnung ist ganz Harmlos. Kann ich da endlich beruhigt sein? :)

...zur Frage

Feigwarzen was für ein Arzt muss es sein

Hallo zusammen,

wer kann mir sagen zu was für einen Arzt ich gehen muss zwecks Feigwarzen behandlung im Genitalbereich bzw. ich vermute das es diese sind. Falls es die nicht sind kann er mir aber bestimmt sagen was es genau ist. Muss ich zu einem Urologen oder einem Hautarzt??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?