Kann man das als Fressanfall bezeichnen?

3 Antworten

Das war kein Fressanfall. 

Wenn ich mal etwas mehr esse, weil es mich gerade "danach gelüstet", dann ist das eben so. Darüber mache ich mir keinen Kopf. Schon gar nicht, wenn ich dadurch überhaupt nicht zunehme.

2000 kcal  pro Tag sind je nach Alter, Größe und Gewicht übrigens eine völlig normale und gesunde Kalorienaufnahme. Wenn man sich viel bewegt, dars auch ruhig noch etwas mehr sein.

Wie alt, wie groß und wie schwer bist du denn eigentlich, dass du dir darüber so viele Gedanken machst?

Ich bin 15, 39,2kg schwer und nur 1,54m groß. Ich weiß, mit Normalgewicht sollte man sich nicht so viele Gedanken über sowas machen, aber ich hab einfach so ein schlechtes Gewissen bekommen... Und wenn ich mal wegen einem Fressanfall mehr Kalorien als sonst zu mir genommen hab, achte ich abends mehr darauf, was ich esse, sodass ich am Ende des Tages nicht mehr als 1500-1600 gegessen hab, deswegen nehme ich wahrscheinlich auch nicht zu.  Aber ich bin auch schon dabei zu versuchen aufzuhören Kalorien zu zählen. Danke für deine Antwort :)

0
@watermelxn

Okay. Versuche bitte wirklich, auf mindestens 2000 kcal pro Tag zu kommen. Es ist ja nicht nur so, dass du nicht zunimmst, wenn du zu wenig isst... du wächst auch nicht. Ich vermute doch mal, du willst noch etwas größer werden. Außerdem nimmst du durch deine mangelhafte Nährstoffzufuhr deinem Körper die Chance, sich altersgerecht zu entwickeln.

Übrigens darfst du bei deiner jetzigen Größe auch noch gut und gerne 7 - 8 kg zunehmen und bist dann trotzdem noch schlank. Momentan bist du eher dürr... schön ist das nicht.

1

Hey watermelxn,

mach dir keinen Kopf, das ist alles voll im Rahmen. Wenn du dich die meiste Zeit ausgewogen ernährst dich bewegst und ab und an so Fressanfälle hast. Wird nicht viel passieren.

Liebe Grüße
Mabur

Ohman. Genieß dein leben & hör auf deinen körper und geist, nicht darauf was die medien oder andere sehen wollen.

Fressanfälle.. ;( immer wieder

Hallo ! :) Ich bin neu hier . Ich bin dabei eine Diät zu machen. Ich habe gestern einen Salat gegessen und Tee getrunken und war danach sehr stolz auf mich weil ich eigentlich nie satt werde. Naja heute dann habe ich auch nur einen Salat gegessen und tee getrunken.. Mir wurde schwindelig und ich bin sofort in die küche geholt und habe alles gegessen was ich fand.. Lebkuchen,Müsliriegel usw :( Jetzt habe ich wieder dieses schlechte Gewissen. Ich schaffe es echt nie eine Fressanfall zu unterdrücken. Langsam werde ich auch echt depri.. Ich plane das jetzt schon 1 Jahr lang mal richtig abzunehmen.. Habt ihr irgentwelche Tipps ? Fiese Kommentare werden ignoriert ;)

...zur Frage

Wie kann ich mich davon abhalten kcal zu zählen?

Ich litt an einer Essstörung, deshalb kenne ich von jedem Produkt so ungefähr die kcalzahl. Am Anfang war das ja kein Problem, aber mittlerweile bekomme ich ständig Fressanfälle, wenn ich kcal zähle. Ich habs eigentlich eine Woche lang geschafft zu essen, ohne zu zählen bzw. hab mal so geschaut, was ich über den Tag essen so um 11, wo ich eh nichts mehr zu mir nehme und das hat eigentlich super funktioniert und war auch so entspannend, aber gestern habe ich das dann wieder getan und wer hätte es gedacht, haufenweise süsskram in mich hineingeschaufelt. Wie kann ich damit aufhören, diese verfluchten Zahlen in meinem Kopf zsm zu zählen?

...zur Frage

Fressanfälle, wie bekommt man es in den Griff?

Hallo Community,

ich zähle zurzeit Kalorien und fahre täglich mindestens eine Stunde Fahrrad. Heute bin ich einem Fressanfall entgegen gekommen.

Meine Mutter war nicht Zuhause und es gab kein Mittagessen, dann habe ich eine ganze tiefkühl Torte gegessen und eben noch gebrannte Mandeln und ich bin sicher schon bei 1500.

Wie kann man das kontrollieren? ( weiblich, 15, 62kg)

Ich kann einfach nicht gegen an kämpfen.

...zur Frage

Was fehlt mir? Wie kann ich weniger essen?

Hallo ihr Lieben :)
Ich habe zurzeit folgende Ziele:
Die Kalorien ein wenig reduzieren, aufhören zu rauchen, allgemein gesünder zu essen!
Bei mir ist das jedoch so, dass ich immernoch viel zu viel esse und irgendwie nichts gegen meine Gelüste machen kann, als hätte jemand anderes das Steuer übernommen. Ich renne dann abends zum Kühlschrank und esse alles mögliche, obwohl ich ausgewogen über den Tag verteilt gegessen habe. Das mache ich aber immer, sogar wenn ich nicht diäte, nur in der leichten Abnehmphase zurzeit ist es noch stärker als sonst. Das Kuriose, ich habe kaum Fett am Körper, auch wenn ich 3000-4000 Kcal ,,fresse“.
Was kann ich tun um weniger zu essen, ich habe danach immer das Gefühl, als würde mein Magen platzen.
Und das zweite, ich will nicht mehr rauchen, kaufe mir aber dann doch wieder eine Dchachtel, setz mich nach draußen und rauche. Was kann ich tun?
Ich fühle mich wie ein Essensabhängiger der täglich sein Dutzend Nikotin braucht...

Liegt es an der Selbstdisziplin?

Liebe Grüße :)
Markus

...zur Frage

Was soll ich nach einem Fressanfall tun?

Ich hatte gerade einen Fressanfall! eigentlich hatte ich ganz gut zum Mittag gegessen aber... ich habe danach (obwohl ich schon satt war) eine ganze Packung Tost und deine ganze Packung Butter verdrückt. Jetzt ist meine Frage was ich machen soll? (denn es ist mir mega schlecht.)
Was soll ich in den folgenden Tagen tun? Nebeninfo: Ich war mal Magersüchtig (Länger her) und habe jetzt gestern wieder mal Kalorien gezählt um nur ein ganz kleines bisschen abzunehmen und dann wieder normal zu essen. Hatte auch mein Ziel erreicht und habe heute ganz normal wider gegessen.

...zur Frage

Ich brauche dringend euren Rat! Fressanfall/ Zunahme

Ich hatte einen totalen Fressanfall! Ich habe viel zu viel gegessen. (2000 kcal über meinen Tagesbedarf) Ich bin total fertig. Hab die ganze Zeit geweint, da ich gerade am abnehmen bin und ich endlich ein bisschen was geschafft habe. Ich brauche euren Rat, was soll ich jetzt machen ? ( Ich habe schon eine Therapeutin, da die Fressanfälle psychische Ursachen habe ) Wie schaff ich das wieder abzunehmen und was soll ich Morgen essen ? Vielen Dank L.G

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?