Kann man das als Drohung verstehen, ist natürlich negativ gemeint?

11 Antworten

Nein, das interpretiere ich nicht als Drohung, eher als Hinweis, dass dein Verhalten dir irgendwann auf die Füße fallen könnte.

Allerdings verhält er/sie/es sich natürlich hier auch daneben bei dem Schreiben...

Ich würde es interpretieren als: jemand war besoffen.

Hallo,

das kommt ganz auf den Kontext, die Situation, die Vorgeschichte an.

AstridDerPu

Ich würde das so interpretieren, dass die Person damit meint, dass ihr euch irgendwann mal wieder sehen werdet und dann wird sich die Person daran erinnern wie du dich ihr gegenüber verhalten hast und Konsequenzen daraus ziehen die davon abhängig sind in welchem Zusammenhang ihr euch trefft. Eine Drohung ist das nicht.

Da bist du wohl jemandem auf die Füße getreten.

Du musst damit rechnen, dass er bei eurem nächsten Zusammentreffen nicht in deinem Sinne agieren wird.

Eine Drohung ist das nicht. Nur eben der Hinweis, dass dir diese Person nicht mehr wohlgesonnen ist.

Hallo

Ganz klar eine Drohung! Wenn auch nur eine leichte. Kommt auf den Satz an, Nur vergiss niemals, hier beginnt die Drohung schon.

Man sieht sich immer 2 mal, hier würde die Drohung umgesetzt.

Klar Drohung!

Grüße

Was möchtest Du wissen?