Kann man das Abitur auch mit einer "exotischeren" zweiten Fremdsprache machen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst nur die Sprachen dazuwählen, die auch an der Schule angeboten werden! Und dahinter steht, dass sie vom Kultusministerium akzeptiert wird und es einen Lehr-, bzw. auch Prüfungsplan dafür gibt.
Es geht nicht darum, welche Sprache man sprechen kann, sondern in welcher Sprache man den geforderten Bildungsnachweis erbringen kann. Sonst könnten ja alle z.B. türkischen Schüler die allgemeine Hochschulreife mit Türkisch als zweiter Fremdsprache erreichen!

Das hieße englische Schüler dürfen an deutschen Schulen nicht englisch als Fremdsprache belegen? Wenn du meinst ... oje

0
@rumpi

Du hast es schon wieder nicht verstanden! Natürlich dürften englische Schüler Englisch belegen! Aber sie könnten keine allgemeine Hochschulreife erwerben, ohne den Englischunterricht besucht zu haben! Das war eigentlich nicht schwer zu verstehen!

0
@RBMannheim

Also in Ungarn habe ich ja das Fach "Ungarisch"für 5 volle Jahre besucht.

Ich habe auch die Zeugnisse, bei denen alle Noten angegeben sind, daher kann ich nachweisen dass ich ungarisch in der Schule gelernt hab.

Wenn man eben wirklich nur die Sprachen als 2. Fremdsprache benutzen kann, welche das Kultusministerium vorgibt, find ich das sehr schade, zumal ich ja auch in Ungarn Deutschunterricht hatte (ist bei denen die 2. Fremdsprache) und Ungarisch natürlich.

Ich finde das dann doch ziemlich unfair, da ich genau wie alle anderen hier in Deutschland 2 Fremdsprachen gelernt habe, nur dass die eine eben woanders gesprochen wird, aber wer kann behaupten dass Französisch in meiner zukünftigen Laufbahn eine größere Rolle spielt als ungarisch. Zumal ich in einem Unternehmen arbeite welches nach Ungarn expandiert.

0
@matthiasv

Das spielt doch überhaupt keine Rolle! Du machst doch kein "unternehmengebundenes" Abitur, sondern ein allgemeines! Wenn es nur um diese Firma ginge, wäre das doch wohl gar nicht wichtig! Und dass Du Ungarisch in Ungarn in der Schule hattest, interessiert auch niemanden, da das sicher nicht einem deutschen Lehrplan entsprochen hätte (ungeachtet ob das besser oder schlechter wäre). Es ist nunmal so, dass in Deutschland Englisch, Französisch, Latein, Spanisch und Russisch die Sprachen sind, die i.d.R. in der Schule angeboten werden um das Abitur zu erlangen. Abitur ist ja eine Leistungsnorm, die eine Aussage hat. Wie sollte das funktionieren, wenn da jeder mit irgendwas anderem kommt. Und wenn z.B. ein Türke mit türkisch aufgewachsen ist, oder ein Chinese mit seiner Sprache, dann ist das mindestens ebenso viel Wert, wie wenn jemand ein paar Jahre Ungarisch in Ungarn hatte! Warum machst Du das Abi eigentlich nicht in Ungarn, wenn Du so Ungarn orientiert bist?

0

Die hilfreichste Antwort ist zugleich die einzig Richtige!! Ergo ist es unmöglich auf einer deutschen allgemeinbildenden Regelschule ein wie auch immer definiertes Abitur mit Ungarisch als 2.Fremdsprache zu absolvieren.Punkt........ Ordnung muß eben sein - und das ist gut so!! Stellt Euch einmal vor,welche Auswüchse uns da bevorstünden.......!! Nicht auszudenken!!! Also fang' schon 'mal an französische oder lateinische Vokabeln zu pauken..... Eilige sprachliche Grüße von Red Baron....

Das dürfte nur möglich sein, wenn vor dem Abitur Ungarisch als Fremdsprache Unterrichtsfach war.

Muss ich Deutsch auf Niveau C2 sprechen,wenn ich in Deutschland Dolmetschen studieren möchte?

Gibt es in Deutschland eine Möglichkeit, als A Sprache meine Muttersprache (Ungarisch) oder vielleicht Englisch zu wählen.

PS.:In Ungarn will ich nicht studieren, weil es in D bessere Möglichkeiten gibt. Z.B. Englisch-und Spanischdolmetscher gehen nicht nach England oder USA oder Spanien. Aber in D gehen sie und das find ich eine gute Idee.

...zur Frage

von fachgebundener Hochschulreife auf die allgemeine Hochschulreife (fehlende zweite Fremdsprache)

Hallo liebe GuteFrage Community

Ich habe die bereits gestellten Fragen welche mir hier angezeigt wurden überflogen, konnte aber keine Antwort finden welche meine Frage beantwortet, deshalb stelle ich sie einfach mal:

Ich verfüge derzeit über die fachgebundene Hochschulreife (Technik) welche ich an einer Berufsoberschule II erlangt habe. Ich hatte den Sprachunterricht für die zweite Fremdsprache (Französisch) nicht besucht aufgrund mangelnder Vorkenntnisse. Daher habe ich die BOSII mit der fachgebundenen Hochschulreife abgeschlossen, durch die Zusatzprüfung in Französisch hätte ich die allgemeine Hochschulreife erlangen können. Leider habe ich das damals nicht getan, nun würde ich das gerne nachholen.

Ist das nun noch möglich? Ein erneuter Schulbesuch sollte nicht möglich sein da dies ja bereits die höchstmögliche Schulform darstellt und man einen Abschluss welchen man bereits hat nicht erneut machen kann, das einzige was mir ja fehlt ist der Abschluss in der zweiten Fremdsprache.

Weiss nun jemand wie ich den nachholen kann? Genügt ein Zertifikat/eine Prüfung bei einem Französischen Sprachinstitut, zum Beispiel DELF Test, um meine fachgebundene Hochschulreife zu einer allgemeinen Hochschulreife aufzuwerten? Oder hat schonmal wer etwas in dieser Art getan und weiss Rat?

Gruß Richi

...zur Frage

Kann ich Abitur auch in ungarisch machen?

Ich geher zur zeit ins Gymnasium und als 2. Fremdsprache habe ich ungarisch, ist es möglich dass ich dan später in ungarisch auch abi mache????? Und wenn ja dann wie???

...zur Frage

Ist es möglich, dass jemand in einer Fremdsprache viel besser wird als in der Muttersprache?

Ist es möglich? Schon seit Jahren lebe ich in Deutschland, und es gibt Wörter (auch sehr einfache) die ich nur auf Deutsch kann, aber auf Ungarisch nicht. Z.B.:Zwerchfell, Zwischenrippenmuskulatur,Flimmerhärch-en usw.. Es gibt aber auch Wörter, die mir auf Ungarisch sehr schwer einfallen. ZB.:Möglichkeit,Entwicklung usw..

...zur Frage

FOS klasse 13 einsteigen ohne 2. fremdsprache ins abi?

Hallo , ich habe eine Frage . Und zwar besuche ich an meiner Schule (in Bielefeld das BK senne) einen Bildungsgang der sich FOS 11 und 12 nennt . Ich mache diese 2 Jahre FOS 11 und 12 damit ich nachher meine Fachhochschulreife in Gestaltung habe .

Vor kurzem hab ich mitbekommen man zusätzlich ein Jahr dran hängen das sich dann logischerweise FOS klasse 13 nennt. In diesem Jahr hat man dann begleitend zu seinem Spezial Punkt ( ich Gestaltung z.b )wenn man es schafft, die allgemeine Hochschulreife .

Ich habe mich ein wenig erkundigt und bin drauf gestoßen das man eine zweite Fremdsprache nachweisen muss ,ich aber noch nie eine zweite fremd Sprache hatte .

Meine Fragen : Kann ich die FOS 13 machen also die allgemeine Hochschulreife ohne das ich eine zweite Fremdsprache habe ,die aber dann lerne während des Jahres ?

Und noch ,

Gibt es Schulen die den FOS 13 anbieten die allgemeine Hochschulreife zu erlangen ohne das eine zweite fremd Sprache benötigt wird ? Wenn ja ,dann bitte auflisten !

Wäre super hilfreich wenn ihr mir hier helfen könntet ! Danke im corraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?