Kann man daran sterben, wenn man mehrere Tuben fluoridhaltige Zahnpasta isst?

8 Antworten

In einer Psychiatrie in meiner Nähe dürfte das Kiosklädchen keine Zahnpasta mehr verkaufen-die Alkoholiker,die zum Entzug in der Klinik waren,kauften und aßen das Zeug tubenweise,wegen des geringen Alkoholgehaltes. Die sind nicht daran gestorben.
Falls aber ja,unbedingt offener Sarg!
Diese Minzfrische..! Aah..!

Woher ich das weiß:Beruf – 32 Jahre Krankenpfleger

Ich hab als Teenager innerhalb 2 Wochen 4 Tuben Zahnpasta gegessen, ich wollte nicht mehr zur Lehre fahren, weil es mir dort nicht gefiel und wollte krank feiern.

Das ist heute über 30 Jahre her. Gestorben bin ich daran Gott sei Dank nicht, wie man sieht, doch ich hatte mächtig mit dem Darm..

Ich würde so etwas niemals empfehlen zu tun! Zahnpasta ist zum Zähneputzen gedacht und wenn man Probleme oder Sorgen hat, sollte man sich Hilfe holen!

Ich wette, bevor du eine Tube Zahnpasta verdrückt hast, hast du dir dein Eingeweide ausgekotzt. Fluorid ist zwar giftig, aber nicht in der Zahnpasta-Dosierung.

mal ab gesehen davon, dass es sehr scharf  mit der zeit wird. wer würde auf solche Idee kommen. ich kenne keinen.

Natürlich, da dich das Plastik der Tuben wahrscheinlich killen würde.

Was möchtest Du wissen?