Kann man dadurch den HIV-Virus bekommen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dise Frage ist viel diskutiert und auch von Experten experimentell angegangen worden. Die Antwort ist eindeutig: Ja, man kann durch Insektenstiche eine Infektion bekommen. Die Nachweise waren aber populationsbezogen immer schwer durchzuführen, da man z.B. in Slumgebieten, wo die Mückenbelastung hoch ist, nie genau sagen konnte, ob nicht auch andere Ansteckungsquellen sicher auszuschließen sind. Allerdings wurde in medizinischen Tests nachgewiesen, dass der HI-Virus in den Mundwerkzeugen von stechenden Insekten durchaus einige Minuten aktiv am Leben bleibt. Wenn innerhalb dieser Zeit ein erneuter Stich erfolgt, ist eine Infektion möglich. Ich selbst saß einmal zufällig in Washington DC an einem Abend in einer Gegend, wo ein typischer Schwulentreff war. Man konnte auch einige Männer sehen, die in Rollstühlen geschoben wurden (im fortgeschrittenen Aids-Erkrankungsstadium können die Patienten nicht mehr selber gehen. Als ich plötzlich von einer Mücke gestochen wurde habe ich eine fast panische Angst entwickelt, dass genau diese Mücke vielleicht vorher einen von den Aidskranken gestochen hatte und nun zum Überträger des Virus geworden war. Aus meinem Schreiben heute ist sichtbar, dass ich Glück gehabt habe. Ich habe allerdings in der Folgezeit immer mal wieder diskutiert - besonders bei Zahnärzten, die ich vor meiner Behandlung aufgefordert habe, den Griff an der einstellbaren Leuchte mit Alkohol zu reinigen. Sie tragen zwar Handschuhe, aber wenn sie vor mir einen Patienten behandelt haben und dabei etwas Blut an die Handschuhe gekommen ist, dann klebt dieses Blut nach einer Lampeneinstellung auch am Griff. Wenn 20 Minuten später - in dieser Zeit müssen die Viren noch nicht abgestorben sein - der Zahnarzt wieder die Lampe justiert und anschließend in meinen ebenfalls blutenden Mund greift, ist ein Infektionsrisiko gegeben. Rolf Mengert

Das Kommentar von Harald2000 ist vollkommen korrekt. Warum Leute auf Fragen antworten, wenn sie sich nicht sicher sind oder die Fachkenntnis haben, ist mir unverständlich. Das senkt die Qualität doch ungemein. Zahlenangaben, wie von erdbeere85, müssen mit Literatur- oder Quellenangaben nachvollziehbar sein. Bei Wikipedia geht das doch auch.

denke mal nich das iss ja ne gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz schön kleine blutmenge und ihc denk in den allermeisten fällen tut dasnix :)

Was möchtest Du wissen?