Kann man com Online Casino Roulette oder Casino leben?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

Nicht Möglich 45%
Riskant 36%
Möglich 18%
probier mal! 0%

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nicht Möglich

Ich hab mir auch schon so oft und lange dne Kopf über einige Roulette Systeme zerbrochen und auch ein paar ausprobiert, aber weder das ständige setzen auf Rot und Schwarz, noch das abwarten von einem 7 mal nicht gekommenen drittel (1-12, 13-24, 25-36) und dann den Einsatz immer verdoppeln war auf Dauer erfolgreich... das Problem sind die immer wieder auftretenden "Megapermanenzen", also das es vorkommen kann, das schwarz oder rot über 20 mal hintereinander nicht kommt bzw. ein drittel über 20 mal hintereinander nicht kommt und dann kann man nicht mehr so oft darauf setzen und den Einsatz verdoppeln (Tischlimit) und verliert ruckzuck wieder alles! Tja, man muß leider weiter seine Arbeit machen und sein Geld "legal" verdienen! :( Schöne GRüße! Andreas P.S: Mist jetzt bin ich depremiert! :o)

Hmm da hast du völlig recht.

Aber ich möchte dich trotzdem noch was fragen. Gibt es solche Megapermanenzen rein aus Zufall, oder steckt da hinter eine Manipulation? Ich kann mir gut Vorstellen das Casinos so was als "schutzmechanismus" irgendwie eingerichtet haben.

hmm ist schon schiwerig zu sagen ob das klappt ich habe immernoch ein fünkchen hoffnung. denn ich glaube mit selbstdisziplin und wenn man sich selbst ein Limit setzt (höchsteinsatz bei verdoppelungen) zb. Ich verdopple nur drei bis vier mal um hohe summen nicht zu riskieren.

Zwar kann ich mir gut vorstellen dass so was schiwerig wird und man denkt "ach komm beim nächsten klappt das schon"...

Andere Frage: Ist so ein setzen auf rot oder schwarz und ständiges verdoppeln überhaupt legal, also erlaubt?

0
@limonade1988

Ich glaube das das kein Zufall ist, sondern wirklich eine von Zeit zu Zeit auftretende Schutzmaßnhame der Onlinecasinos, weil im wirklichen Leben ist so eine Megapermanenz fast unmöglich und man darf das auch nicht lange in einem echten Casino machen, ohne dann hinaus geschickt zu werden.... ich glaube selbst mit der größten Disziplin schaffst Du es bei den Onlinecasinos nicht auf Dauer Gewinne einzufahren, diese "Gewinnsysteme" sind einfach viel zu verbreitet, die kennt ja fast jeder, da müßte man shcon eines haben, was noch fast niemand kennt und trotzdem funktioniert, aber glaube mir, das haben schon sooo viele versucht rauszufinden und die wenigsten sind damit erfolgreich und Gewinnen auch wirklich viel, leider, am Anfang lassen Dich die Onlinecasinos ein wenig gewinnen, aber wenn Du dann weiterspielst, wirst Du nach und nach wieder alles verlieren, auch wenn das erst Wochen später ist... :(

0

Dankeschön fürs Sternchen! :o)

0
@DJHili

achso ja dnake für die super erklärung! kein ding ;-)

0
Riskant

Also meiner Meinung nach, kommt man mit schwarz/rot Technik nicht wirklich weit. Wenn man mal überlegt, dass man immer verdoppeln muss, sollte einem schnell klar werden, dass es passieren kann, dass man zB. 50 setzt nur um nachher 1 Euro oder was auch immer rauszubekommen. Ich selbst habe diese Technik mehr als oft getestet und glaubt bloß nicht, dass wenn man mit echtem Geld spielt man genau so oft gewinnt, wie mit Spielgeld.^^ Zum üben mit Spielgeld sehr praktisch allerdings sollte man daraus schließen, dass hinter dem Echtgeldmodus ein ganz anderes System steckt. ;) Übrigens ist es bekannt, dass Online-Casinos sich gegen diese rot/schwarz Technik angefangen haben sich zu wehren. Ich selbst hatte schon gut 15-20 mal nicht die gleiche Farbe. Wisst ihr was das heißt? Man setzt 1 euro, verliert. Setzt 2 Euro verliert. Das bedeutet, dass man bereits beim 15. mal 16384 setzen müsste um am Schluss 1 rauszubekommen. Mal ganz davon abgesehn, dass man bevor man die 16386 setzt schon 15871 verloren hätte.

So nun kommen wir zum Tischlimit. Dies beträgt bei Mindesteinsatz 0,10 € - 15 €. Somit wäre beim 8. Spiel schluss und wir hätten 25,50 € verloren.

Bei Mindesteinsatz 1 € - 50 €. Sprich wir scheitern beim 6. Spiel und haben einen Verlust von 63 €.

Man kann auch nicht an einem Tisch von 0,10 - 15 Anfangen 8 mal auf rot setzen und dann an den Tisch mit größeren Einsätzen wechseln, da man nicht davon ausgehen kann, dass dort jetzt rot kommt. Im Gegenteil schließlich kam bis dahin auf dem größeren Tisch noch gar nix. Das heißt hier könnte nun das gleiche schwarz-Spiel anfangen, wie es auf dem anderen geendet hat. So nun: Was passiert, wenn man schon 30 € gewonnen hat? Ganz einfach man verliert plötzlich, da sich das mit den 15-20 mal die "falsche" Farbe öfter wiederholt als erwartet. Desweiteren, wenn man die verlorenen 63 € oder 25,50 € wieder einzuspielen, wiederholt sich die "falsche" Farbe wieder so oft, dass man letztendlich wieder verlust macht. Kann ein geringerer sein, wenn die "richtige" Farbe nach dem 5. mal kommt aber auf Dauer gesehn, verliert man das endlich wieder zurückgeholte Geld schneller wieder als man gucken kann. Und spätestens, wenn man schon das 4. oder 5. mal die nächsten 30 € oder was auch immer draufhaut, ist man meiner Meinung nach süchtig oder neigt zumindest sehr dazu süchtig zu werden. Spätestens jetzt sollte man die Notbremse ziehen, denn sonst verspielt man Haus und Hof. Desweiteren, um richtig testen zu können, muss man von Anfang an einen Großbetrag aufladen, denn logischerweise sind 30 € schneller weg als 200. Mit 200 Hat man noch eher die Möglichkeit sein Geld in irgend einer Art und Weise zurück zu holen. Mal abgesehn davon, dass wenn man zB. 4-6 mal Kleinbeträge aufläd, verliert man die Übersicht und nimmt gar nicht richtig wahr, wieviel man denn jetzt schon da reingehauen und verloren hat - noch größer ist dieses Risiko, wenn man über Online-Banking arbeitet. Deshalb einfach mal mein Tipp spare oder lege dir 200€ auf Sie Seite, zahle sie ein aber ärger dich bloß nicht grün und blau, wenn du sie verlieren solltest. Du solltest es eher so sehen, dass du diese 200 € jetzt hernimmst/verbrauchst um Spaß zu haben und nicht um damit noch mehr Geld zu machen. ;) Desweiteren, sollte nach den 200 € auch Schluss sein ansonsten ist wirklich Vosicht geboten, da die Suchtgefahr immer größer wird. Außerdem nutze bloß keine Bonusangebote. So sinkt die Chance, dass du dein Geld jemals wieder siehst um viele, viele Prozent. Nutzt du einen Bonus, musst du viele/bestimmte Regeln einhalten. Solltest du aus welchem Grund auch immer aus versehn ein Spiel spielen, in dem du den Bonus nicht verwenden darfst, dann ist es schon vorbei. Mal ganz davon abgesehen, dass dir das Casino unterstellen kann, dass du den Bonus in Spielen verwendet hast, in denen es nicht erlaubt ist ihn zu verwenden. Beweise, dass es nicht so ist, hast du nicht. Deshalb solltest du zu Bonusaktionen immer NEIN sagen, auch, wenn sie manchmal noch so verlockend aussehen. Solltest du dein Geld zurückerspielt haben und vlt. sogar einen kleinen/größeren Gewinn gemacht haben mit dem du weiter spielen kannst, so lasse dein Geld auszahlen, damit du wenigstens dein eingesetztes Geld zurück hast. Ab diesem Zeitpunkt kannst du keine Verluste mehr machen, da du alles was du dafür ausgegeben hast wieder zurück hast. So und nun viel Spaß mit deinen Erfahrungen. :)

vlg. :)

Möglich

Es ist natürlich möglich. Ich lebe seit mehr als 10 Jahren von diesem Spiel, allerdings ... hat es harte Arbeit gekostet es zu analysieren.

Was möchtest Du wissen?