Kann man Citalopram ( Serotonin- Wiederaufnahme Hemmer ist das glaube ich) nehmen, wenn man...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Citalopram ist ein Stimmungsaufheller, also ein leichtes Psychopharmaka. In Kombination mit Alkohol kann die Wirkung ausbleiben oder verstärkt werden. Das ist individuell verschieden. Ich würde das Risiko nicht eingehen.

NEIN!!!!!!!!!! du darfst keine Psychopharmaka mit alkohol kombinieren, ich nehme selbst welche und habe da schon mein Erfahrungen gemacht. ich nehme die dinger seit jahren und meinte dann, dass ein glassekt und noch was nicx ausmachen. du ich war high wie nochmal was und dann hab ich nur gek*** ich würde es dir absolut nicht raten!!!!

Man sollte überhaupt keine Psychopharmaka nehmen, wenn man gesund und am Leben bleiben will. Die Psychopharmaka sind hochtoxische Gifte, die die Zynapsen zwischen den Gehirnzellen zerstören und die Bodenstoffe der Gehirnzellen chemisch so verändern, dass Informationen nicht aufgenommen werden können - so Prof. Dr. Otto Benkert UNI Mainz - Welche Wirkung davon willst Du haben ? Willst Du etwa eine Krankheiten heilen, die gar nicht existiert - die nur erfunden wurde um die Krankenkassen abkassieren zu können - ein Milliarden-Geschäft. Wenn Du Dich in der heutigen Zeit nicht wohl fühlst, wenn Du Angst hast, wenn Du nicht weißt, wie Du über die Runden kommen sollst - so ist das keine Krankheit , sondern Wirkungen der Regression der Wirtschaft und der Kultur. Damit stehst du nicht allein da - aber wieder ist es die Pharmaindustrie die aus der Not und der Angst und vor allem den Illussionen der Menschen Profit herausschlagen und nicht mal wenig - immerhin ist die Pharmaindustrie das profitableste Unternehmen neben der Waffenproduktion. Darüberhinaus will die Helfer-Industrie auch existieren - 4,8 Millionen Menschen arbeiten als Helfer in irgendeiner Weise. Die wollen alle ihre Opfer. www.derhilfloseHelfer.de Damit ist die Kirche als Trägerorgan der Hilfsorganisationen größter Arbeitgeber - die Kirche, die doch nur Gott dienen will - . . . wie kann das sein ? Ist die christliche Kirche etwa gar nicht was sie scheint ? Wie sonst kann sie sogar Aufgaben des Staates erfüllen, in Maßregelvollzug und Forensik ? Rechtlich ist dieser Zustand gar nicht haltbar - trotzdem ist es Praxis in der BRD. Also - wenn Du den langsamen Tod der Vergiftung erleiden willst - nur zu - eigentlich ist es völlig egal wie die Wunderpillen heißen - zumindest Deiner Leber und Deinen Nieren oder die Muskeln, die gelähmt werden - ist es egal welcher Name das Gift hat. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich - doch oft auch seine Hölle.

Laertes 15.08.2010, 15:49

Psychopharmaka sind KEINE hochtoxischen Gifte. Wer das behauptet, verbreitet Angst und Unwissen. Gut, dass jeder sehen kann, dass Du über keinerlei Fachwissen verfügst. Beweis: es heisst "Synapsen" und nicht "Zynapsen". Bitte verunsichere die Menschen nicht mehr mit Deinen Vorurteilen über Pharmaka. Ich kann verstehen, dass man davor Respekt, ja sogar Angst haben kann. Aber das sollte man dann auch zugeben, und nicht noch andere mit der eigenen Angst anstecken.

0
Benjamin 01.09.2010, 23:17
@Laertes

Vor allem, wenn sich die Angst zur Hysterie gesteigert hat.

0
sakamori 24.12.2010, 00:00

@igelin: Psychopharmaka sind absolut keine Gifte. Du hast wohl zuviel Verschwörungstheorien gelesen. Wohl selbst lange Zeit das falsche Pharmakon genommen, daher kommen wohl die "Zynapsen" oder wie sie bei Dir heißen. Unterlass' es einfach andere derart zu verunsichern - Unverschämtheit!

0
sakamori 24.12.2010, 00:06

@igelin: Benkert selbst hat ein Kompendium zu Psychopharmaka geschrieben, mittlerweile 7. Auflage. Wenn er so wie Du beschreibst absolut dagegen wäre - hätte er wohl einer weiteren Auflage nicht zugestimmt.

0

Psychopharmaka plus Alkohol sind keine Gute Idee. Die Kombination kann nicht ganz ohne sein

Lies die Packungsbeilage. Wenn Du Antidepressiva vom Arzt bekommen hast, ist es wohl nicht so angebracht zu trinken. Du weißt nicht, welche Nebenwirkungen das Medikament auf Dich hat.

Bitte keinesfals beides zusammen! Lies mal den Beipackzettel!

Was möchtest Du wissen?