Kann man Ciprofloxacin bei Bluthochdruck einnehmen

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja kannst Du. Es hat keine Auswirkungen auf den Blutdruck. Zu beachten ist nur, daß Du etwa vier Stunden nach Einnahme solcher Antibiotika keine Milchprodukte, oder Medikamente mit Magnesium, Kalzium oder Aluminium einnehmen solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hani99
01.12.2008, 18:08

Danke das habe ich auch gegoogelt. Leider hae ich aber nichts im zusammenhang mit Bluthochdruck gefunden. Bist du dir sicher daß es keine Auswirkungen auf de Blutdruck hat? DH

0

das ist doch ein antibiotikum, oder? entweder in der packungsbeilage lesen oder in der apotheke fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hani99
01.12.2008, 18:03

Brauch es für einen Harnwegsinfekt

0

Ciprofloxacin ist ein Antibiotikum und für die Behandlung von Hypertonie absolut nicht geeignet und auch unwirksam. Lass dich unbedingt von deinem Arzt beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hani99
01.12.2008, 18:02

Danke. DH

0

keine Wechselwirkung mit Hypertensiva, habe in der roten Liste nachgesehen. Wechselwirkungen mit Methotrexat, Omeprazol: geringe Abnahme der max. Plasmawerte u. der Bioverfügbarkeit von Ciprofloxacin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hani99
01.12.2008, 20:42

Danke. DH

0

da fragst du am besten deinen behandelnden arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hani99
01.12.2008, 18:22

DH

0

Das weiß dein behandelnder Arzt und nicht GF.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hani99
01.12.2008, 18:02

Der ist jetzt leider 100ende KM weit weg.

0

Was möchtest Du wissen?