Kann man Brötchen zu Panier Mehl reiben?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Klar, wenn sie trocken genug sind. Vor kurzem gabs sogar bei Grill den Henssler ein Bröselwettreiben mit Promis ;-)

Ja, das machen die Bäckereien oft so. Nicht verkaufte Brötchen und Backwaren werden zermahlen. Du müsstest aber aber wirklich sehr fein mahlen, damit du es dafür verwenden kannst.

Klar doch! Man lässt die Brötchen so lang trocknen, bis sie wirklich knochenhart sind und reibt sie dann auf einer Reibe zu Paniermehl. So hat man früher immer selbst Paniermehl aus übrig gebliebenen Brötchen gemacht, die wurden nicht weggeworfen.

Ja. Sie sollten aber ein paar Tage alt sein, damit sie hart genug zum reiben sind. Paniermehl wird ja auch mancherorts Semmelmehl genannt, weil es eben aus harten Brötchen hergestellt wird.

Na klar, trockene Brötchen sind die Mutter der klassischen Panaden.

Der Begriff Semmelbrösel kommt ja nict von ungefähr.

Das mache ich generell.

Da ich morgens nur 1/2 Brötchen esse, sammle ich die andere Hälfte solange, bis es sich lohnt sie zu reiben!

Ja, genau so macht man das. Trocknen lassen, dann gehts 1a.

Kann man, wenn sie trocken genug sind.

Ja wenn sie sehr trocken sind

Ja das hat meine Mutter früher immer gemacht  - aber mir ist das zu blöd und kaufe fertiges Paniermehl.

Ja, sie müssen nur hart genug sein!

Toast und altbackenes Weißbrot auch !  siehe bei : rosin.de/rezepte   etc.

Toastbrot ist nicht geeignet von der Konsistenz her für Paniermehr, auch nicht altbackenes.

0

... wenn sie hart und trocken sind - JA

Ja, mach ich immer. Aber vorher schön trocknen!

Was möchtest Du wissen?