Kann man Brenngelkerzen nachts in der unbelüfteten Wohnung brennen lassen, oder wacht man dann morgens nicht mehr auf (Kohlenmonoxidvergiftung)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die CO-Entwicklung solcher Kerzen wird nicht so riesig sein. Wenn hier eine Gefahr bestünde, müsste es auf den Kerzen angegeben sein, da sie dafür ja da sind. (Für die CO-Freisetzung ist es ja egal, ob du schläfst oder wach daneben sitzt.)

Und man braucht schon so einiges an CO um lethale Konzentrationen zu erreichen, was aber natürlich von der Dichtigkeit und Größe der Wohnung abhängt und nicht zuletzt von der Menge der Kerzen.

Wenn allerdings durch eine unbeobachtete Kerze ein Brand entsteht, ist die Gefahr aufgrund von Rauchgasen nicht mehr aufzuwachen sehr groß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachts würde ich keine Kerzen brennen lassen. Die verbrauchen zu viel Sauerstoff.

Brenngelkerzen würde ich generell nicht verwenden. Die enthalten sehr viele Giftstoffe. Nimm lieber normale Kerzen aus Wachs oder Bienenwachs.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?