Kann man Berufserfahrung im Informatik faken?

7 Antworten

Ich glaube, man kann das nicht. Berufserfahrung gehört in meinen Augen zu den Bereichen, in denen man mangelnde Erfahrung vorgeben kann (z.B. um Dinge nicht tun zu müssen), aber nicht Erfahrung und Können, wenn man es einfach mal nicht hat 🙂

Mein Kollege hat es versucht. Dumm nur, dass er nach dem Vorstellungsgespräch mit einem Fachmann zu tun bekam. Da flog es auf.

Wenn man selbstständig Projekte gemacht hatte, fliegt das nicht auf.

0
@ntech

Man luegt dennoch, dass man sowas in einer Firma gemacht hatte.

0
@paulinemakowsky

"Wenn man selbstständig Projekte gemacht hatte, fliegt das nicht auf."

Das fliegt ganz schnell auf, nämlich wenn Du nicht die Qualität in der entsprechenden Zeit lieferst. Und auf einmal werden andere Menschen keine Rechnungen mehr bezahlen.

2

mit welchem ziel.

fahigkeiten vorgaukeln die du nicht hast um ein höheres gehalt rauszuschlagen?

Kann man. Wird nur nicht viel bringen. Leute werden sich deine Produkte anschauen wollen oder, sollten sie Zweifel an deinen Qualifikationen haben, mal bei den Auftraggebern nachharken, ob das denn Stimmt.

Und dann kannst du dir den Job abschminken.

Wie soll das gehen?

Du hast einen Abschluss, da steht ein Datum drauf. Jeder kann sehen, wieviel Zeit seither vergangen ist.

Aber okay, nehmen wir an Du warst 2 Jahre "weg" und fälschst ein Arbeitszeugnis. Nehmen wir an, der Personaler ist ein Trottel und prüft nichts nach.

Glaubst Du nicht auch, dass die neuen Kollegen spätestens nach 3 Tagen anfangen zu grinsen? Bei mir hättest Du weniger (Schon-)Zeit.

Aber warum eigentlich der Aufwand? Informatiker aller Couleur werden gesucht wie verrückt! Du findest auch so einen Job! Und wenn im Stellenangebot was von Berufserfahrung steht, kannst Du das getrost ignorieren! Es stehen eben nicht 100 erfahrene Informatiker vor der Tür und wollen rein!

Nur Mut!!!

Kann man bewerben, obwohl man die geschriebene Voraussetzungen nicht hat?

0
@paulinemakowsky

Eindeutig! JA! Nur so ungefähr passen soll es. Also nicht gleich als Linuxer für Windows bewerben und nicht als Compilerbauer für Datenbanken.

Die schreiben in den Stellenangeboten das blaue vom Himmel runter, was Du alles für Kenntnisse von irgendwelchen Speziellen und exotischen Softwareprodukten hast. Wenn die das alles ernst meinen würden, fänden sie KEINEN EINZIGEN Mitarbeiter. (weil der Eine, der das drauf hat, auch gleich das Gehalt vom CEO will)

0

Was möchtest Du wissen?