Kann man Berufsautorin werden zB wie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi, na das würde ich auch gerne sein. Ein Autor ist man, wenn man ein Buch geschrieben hat. Und wenn viele Leute dieses veröffentlichte Buch kaufen, kann man auch etwas davon verdienen. Schreibt man mehrere Bücher und sie finden eine große Leserschaft, könnte man auch davon leben, wenn der Umsatz entsprechend groß ist. In der jetzigen Zeit sei es schwierig den Durchbruch zu schaffen, weil jeden Tag ca.30 neue Bücher auf dem deutschen Markt erscheinen und die Anzahl der Autoren sehr groß ist. Es gibt auch Autorenschulen, wo man einiges lernen könnte, da bin ich zufällig im Internet darauf gestoßen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

IdR schreibt man als Einsteiger erstmal ein Buch und ein Exposé. Dies kann man dann Verlagen (die ähnliches im Angebot haben) vorlegen. Entweder kann man sie überzeugen, oder eben nicht. Aber nie beim ersten Mal aufgeben!

Wenn man schon etwas veröffentlicht hat, kann man auch Buchverträge vor dem Schreiben abschließen, also beispielsweise über Fortsetzungen des ersten Teils.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem man z.B. ein Manuskript für ein Buch schreibt und versucht , einen Verlag zu finden, der das Buch herausbringt oder man bringt das Buch  auf eigene Kosten heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?