Kann man benutzte Kosmetikprodukte reklamieren? :-/

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du es nicht versuchst, wirst Du es nicht wissen. Bei Amazon kommt es auch auf die Begründung an - wenn diese glaubhaft und vor allem nachvollziehbar ist, wird dem Umtausch nichts entgegenstehen

Habe leider bei einem Market-Place Anbieter bestellt und nicht direkt bei Amazon. Naja, ich werd's mal versuchen, danke!

0

Frage einfach mal dort nach..Ich würde sagen pechgehabt..der Artikel war ja nicht beschädigt..wenn du ihn nicht schon benutzt hättest könntest du es.

Also ganz ehrlich, schreiben hier eigentlich nur Leute die keine Ahnung von nichts haben und trotzdem alles kommentieren was sie finden????

Natürlich kann der Artikel zurück gegeben werden und Ersatzt oder Erstattung des Kaufpreises verlangt werden!!! (zzg, der angefallenen Lieferkosten)

der fall ist zwar alt, aber für andere die die selbe Frage haben könnte die Antwort trotzdem hilfreich sein.

Kann man Sachen reklamieren, obwohl sie reduziert waren?

Hallo,

ich habe mir letzte Woche ein Kleid gekauft. Es kostet eigentlich 25€, da ich aber einen kleinen Riss bemerkt habe, hat der Verkäufer mir den Artikel für 20€ verkauft. Nachdem ich das Kleid einmal an hatte, haben sich weitere Risse gebildet.

Meine Frage nun: Habe ich trotzdem das Recht, den Artikel zu reklamieren?

Danke im Voraus.

...zur Frage

Ab wann gilt ein Gerät als irreparabel?

Hallo Community, es geht um folgenden Fall: Ich habe im November 2010 ein Heimkinosystem im Wert von 2000€ mit einer 5 Jahres Garantieerweiterung gekauft. Anfang dieses Jahres traten zum ersten mal diverse Defekte auf ( Touchbedienung ohne Funktion, Softwareupdate nicht möglich, etc.). Daraufhin habe ich das System zur Reparatur abgegeben. Es wurden diverse Teile getauscht und ich habe das Gerät nach 3 Wochen wieder bekommen. Die Fehler waren allerdings weiterhin vorhanden.

Also habe ich das Gerät wieder eingeschickt und es hat 2 Monate gedauert bis ich es zurück erhalten habe. Es wurden wieder diverse Teile gewechselt aber einige Fehler waren immer noch vorhanden.

Der Verkäufer möchte das Gerät nun wieder reparieren lassen was mir aber sinnlos erscheint da alle Wichtigen Teile schon getauscht wurden und es keine Besserung gab.

Ich möchte nach Möglichkeit nun vom Kaufvertrag zurücktreten und oder ein neues Gerät erhalten. Dies verweigert mir der Verkäufer aber und zieht es erst in Erwägung falls das Heimkinosystem irreparabel ist.

Meine Fragen: Wann gilt ein Gerät als irreparabel? Welche Möglichkeiten habe ich ein anderes Gerät zu erhalten oder vom Kaufvertrag zurück zu treten?

Hier noch die AGB's des Verkäufers: http://data.mediamarkt.de/plattform/service/plusgarantie/AGBs_MediaMarkt_Plusgarantie_TV_Hifi.pdf

...zur Frage

Wo kann ich mich beschweren, wenn Kaufland ihrer Händlergewährleistung nicht mehr nachkommt und Reklamationen auf die Herstellergarantie abwälzen will?

Wollte ein Heizkissen reklamieren, funktioniert nicht mehr, habe das Gerät vor 5 Monaten gekauft, und anstatt der Händlergewährleistung, die 6 Monate gilt, nachzukommen, drückt man mir nur einen Flyer in die Hand und sagt: Das sie keine Reklamationen, nach 3 Monaten mehr annehmen und man sich doch an die Herstellerhotline wenden soll. Der Geschäftsführer meinte: Kaufland ist ein großer Konzern, der die Gesetzt kennt und habe das jetzt so beschlossen. Wo kann ich mich beschweren, wenn die sich einfach nicht mehr an bestehende Gesetzte halten, und alles auf die Hersteller abwälzen? Auf dem Flyer erwähnen die auch dauernd nur das Wort Garantie, was die Händlergewährleistung ist wissen die wohl nicht. Super Konzern, gehört der vielleicht Donald Trump, das Verständnis vom Gesetzen ist doch sehr ähnlich.

...zur Frage

Inkasso nach missratener Lastschrift drei Monate nach Kauf

Hallo liebe Ratgeber,

ich hab am 11.1.10 einen online bestellten Artikel für 54,95 € erhalten & per Lastschrift bezahlen -wollen. Der Betrag wurde damals nicht abgebucht, was mir erst heute mit dem Schreiben eines Inkassobüros aufgefallen ist. Am 26.4.10 wurde der Betrag doch von meinem Konto abgebucht, aber da hatte ich meinen früheren Kauf nicht mehr auf dem Schirm, ließ das Geld von meiner Bank zurückbuchen und informierte den Händler per Webmail, dass ich zu dem Zeitpunkt nichts gekauft hätte und den Betrag daher zurückbuchen ließe. Webmail an Kundenservice mit Betr "Buchhaltung", ich erhielt automatische Kopie meiner Mail (Text wurde zitiert). Webmail an Buchhaltung: automatische Antwort, dass wegen Systemumstellung die Beantwortung verzögert würde (steht da heute immer noch). Keine andere Reaktion. Die Abbuchung des Händlers enthielt keine auf einen Blick einleuchtende Info, z.B. Kaufdatum oder Artikelname.

Also heute plötzlich Inkassounternehmen, die kommen mit div.Gebühren auf 137,64 €. U.a.Gebühr für Rückbuchung, Verzugszinsen ab 10.2.,Kontoführungskosten (?).

Kann der Händler mir Verzugszinsen berechnen, wenn ER die Lastschrift zunächst versäumt (Konto war gedeckt)? Und hätte er nicht seine Mails =Geschäftsverkehr bearbeiten und mich auf meinen Irrtum hinweisen müssen? Den Artikelpreis würde ich natürlich zahlen, kein Problem, aber was vom Rest?

Danke !!

...zur Frage

Welche Rechte habe ich bei einer Reklamation von Schuhen?

Welche Rechte habe ich bei einer Reklamation von Schuhen?

Im Januar 2014 habe ich mir ein paar Schuhe gekauft und musste bis heute schon 2 mal reklamieren. In den ganzen 8 Monaten konnte ich die neuen Schuhe gerade mal 3 Monate nutzen und die restliche Zeit ist für die Reklamation + hin und her schicken drauf gegangen. Nach dem ich zuletzt ein ganz neues Paar erhalten habe, wies dieses leider auch wieder Mängel auf. Mittlerweile sind die Schuhe über 30 Tage beim Hersteller. Der Online Shop, wo ich die Schuhe gekauft habe versucht mich die ganze Zeit zu vertrösten, das sie vom Hersteller bisher nichts gehört haben und das es ohne hin bei denen sehr langsam läuft. Ich habe dem Onlineshop jetzt eine Frist gesetzt, das wenn ich die Schuhe nicht bis zum 14.08.2014 zurück habe, werde ich vom Kauf zurück treten. Ich gehe mal stark davon aus, das dies mein gutes Recht ist oder? Es kann doch nicht sein das ich seit 8 Monaten mit Reklamieren beschäftigt bin und der Hersteller meint er kann sich ewig Zeit lasen und Antwortet nicht mal dem Onlineshop.

...zur Frage

Amazon, Headset gekauft nun kaputt. Was kann ich tun?

Ich habe mir vor einem Jahr ein Headset bei Amazon gekauft. Alles schön und gut, doch nach ein paar Monaten hat das Headset oben an dem Kunststoffbügel leichte Risse bekommen, da ich das Headset auseinander biege um es aufzusetzen (wie man es halt mach). Doch vor ein paar Tagen ist es in zwei Teile zerbrochen. Das Headset ist auch schon sehr häufig von mir benutz wurden und weist gewisse Schäden auf.


Meine Fragen:

  • Kann ich das Headset einfach so an Amazon zurück senden?
  • Was ist wenn sie diese Sache nicht übernehmen, aber ich es schon zurück gesendet habe?

Headset: https://www.amazon.de/gp/product/B00BCSYZR8/ref=od_aui_detailpages00?ie=UTF8&psc=1

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?