Kann man beim Vollzeit-Studium jobben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Möglich ist das und viele machen es auch.

Es ist natürlich wichtig, dass das Studium die oberste Priorität einnimmt, aber eigentlich ist es kein Problem.

Ich würde das aber nicht gleich von Anfang an machen, wenn es sich vermeiden lässt. Schau dir erstmal das Studium an, wieviel Zeit du benötigst und wie es organisiert ist. Dann kannst du besser einschätzen, wieviel du dir noch zumuten kannst.

Übrigens gibt es eine Reihe von Studien, in denen nachgewiesen wurde, dass Arbeit neben dem Studium sich weder auf die Leistungen noch auf die Anwesenheit in Lehrveranstaltungen auswirkt.

Achte aber darauf, dass du halbwegs flexibel einsetzbar bist oder einen Job nimmst, der nicht komplette Tage blockiert. Denn gerade gegen Ende der Vorlesungs- und mit Beginn der Prüfungszeit steigt dein Zeitbedarf durch die Prüfungsvorbereitung stark an.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das geht, aber der lernaufwand ist pro studium und pro mensch verschieden. ich würde sicher mal zu beginn nicht mehr als 30  - 40% job annehmen. wenns dir dann zu langweilig ist, kannst du ja immer noch mehr arbeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?