Kann man beim Sparbuch bestimmen, wo ausgezahlt wird?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn das Sparkonto bei der Sparkasse Erfurt geführt wird, kann über das Sparguthaben auch nur bei der Sparkasse Erfurt verfügt werden. Sparbücher sind keine Girokonten, von denen man mit Karte an jedem Geldautomaten auszahlen lassen kann. Die Sparkasse Erfurt ist eine ganz andere Bank als die Sparkasse Passau, also läßt sich da vermutlich nichts regeln.

Deine Oma wird das schon richtig weitergegeben haben, da solche Regelungen bei Sparbüchern üblich sind. Wahrscheinlich muss man auch die Sparbuchunterlagen (mind. den letzten Sparbuchauszug) als Dokument bei einer Auszahlung vorlegen - und die Unterlagen werden sich wohl auch in Erfurt befinden.

Also von einem Sparbuch kann man denke ich nur auf der Bankfiliale selbst abheben oder überweisen gehen. Auf welches Konto ist glaube ich egal, aber nur der der dafür die Befugnis hat.

Ist zwar nett auch noch heute legen Omis Sparbücher für Enkel an usw.. Ich rate davon ab, die 0.5-0.75% die man da bekommt sind lächerlich und das Geld liegt meistens für Jahre auf diesen Sparbüchern. Es gibt bestimmt alternativen mit 1.5-2.5% Zinsen. Sparbücher sind Abzocke der Bank und haben meines Erachtens ausgedient.

larry2010 24.01.2013, 12:17

es geht ja darum zu sparen und dafür das man geld dafür bekommt, das man es bei der bank lässt, ist es doch in ordnung. hätte man es daheim im tresor, gäbe es gar keine zinsen.

wer mehr will, der darf gern andere arten ausprobieren.

aber beim sparbuch kann man das geld sofort abheben.

bei anderne anlagemöglcihkeiten muss warten

0
WillTell 24.01.2013, 12:29
@larry2010

Stimmt beim Sparbuch muss man immer zur Bank rennen und nach Geld betteln.

Ein Extra Konto gibt es mit bis zu 2.5% Zinsen und falls die Zeiten jemals besser werden sogar etwas mehr. Das wird beim Sparbuch nie passieren. Ein Sparbuch ist ein Relikt aus Großmutters Zeiten. Ein Tagesgeldkonto ist viel besser und man hat eine deutlich bessere Kontrolle darüber und man kann ebenso Geld abheben wann man möchte. Außerdem kann man auch Online das Guthaben abfragen oder überweisen. Bei größeren Beträgen kann man dann auch noch einen Teil direkt selbst meist online ein Depot eröffnen für zb 6-24 Monate, an dieses Geld kommt man dann aber wirklich nicht heran. Das muss dann natürlich überlegt sein. Hier bekommt man dann ggf. noch mal ein paar 0, Prozente mehr.

Gerade in der heutigen Zeit sollte man auf sein Geld achten, man muss nicht gleich mit dem Geld spekulieren oder spielen gehen aber 0.6 Prozent und solche unangemessenen Späße sollte man lieber sein lassen aber ein Sparbuch ist definitiv "doof" Man je nach Betrag nach einem Jahr um einiges mehr an Geld heraus holen.

0

Das ist ja eigentlich der Hauptgrund warum ich frage. Wir wollten eigentlich ein Tagesgeldkonto für die Kinder aufmachen, und dort dann das Geld einzahlen. Aber darüber reden kann man leider nicht mit ihr, da sie sehr schnell eingeschnappt ist :-)

Was möchtest Du wissen?