kann man beim psychater/psychotherapeuten/psychologen praktikum machen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

... ich denke, dass es nicht sonderlich spannen ist in einer psychologischen praxis ein praktikum zu machen, weil du bei den therapiesitzungen garantiert nicht dabei sein darfst. aber ich habe mal ein praktikum in der pschatrie gemacht. da kann man bei einzelen therapien dabei sein, hat kontakt zu den patienten ... das ist eine spannende sache, aber kein zuckerschlecken. viel erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du dich für Psychologie interessierst bist du beim Psychiater falsch. Beim Psychologen kannst du eher kein Praktikum machen, denn da geht es um das Vertrauen das die Klienten aufbauen sollen, das wird schwierig, wenn da ständig fremde Praktikanten dabei sitzen. Aber es gibt viele ähnliche Bereiche. Alles wo Beratung in sozialen Schwierigkeiten stattfindet. Z.B. in Heimen, Pro Familia, Schuldnerberatung, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also für Interesse an Psychologie könntest Du Dich in jeder/jedem Jugendgruppe, Frauenhaus, Altenheim,Kinderheim, Hortgruppe sozialer Brennpunkt, Heilpädagogisches Heim,Suchtklinik,klinik für psychosomatische Erkrankungen bewerben.

Ein Therapeut/Psychologe mit eigener Praxis hingegen kann Dir kein Praktikum bieten, da Du aus ausreichend genannten Gründen an keiner Sizung teilnehmen könntest.

Sollte es doch eher in die psychiatrische Richtung gehen dnn ist jedes psychiatrische Krankenhaus der richtige Ansprechpartner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.Das geht mit Sicherheit.Aber ich denke eher im Arzthelferinnen Bereich.Vielleicht bekommst Du da auch schon einen Einblick.Was ist das für ein Praktikum?Ich habe dort mal eine Ausbildung angefangen,es ist wirklich interessant.Ich würde einfach mal zu einem Psycholoen gehen und dort direkt nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei nem Psychologen wird's wohl schwierig, da die meisten allein arbeiten bzw. allein mit den Patienten sprechen. Aber du kannst ja mal schauen, ob es in deiner Gegend Kliniken in dem Bereich gibt ... oder evtl. mal beim Caritas Verband anfragen, die arbeiten auch viel mit psychisch Kranken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich für Psychologie und Menschen interessierst, dann schau doch mal in welchem Berufszweig sich auch mit Psychologie beschäftigt wird, in einer Praxis wirst du sicher keine Chance haben. Und ob in einer Klinik, das weiß ich nicht (informier dich!). Wenn du dich später für ein Studium entscheidest ist das was anderes!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Psychologe der Welt würde dich bei einem so intimen Moment wie einer Therapiesitzung mitnehmen. Aber vielleicht besteht die Möglichkeit in einer psychiatrischen Klinik ein Praktikum zu machen. Da kannst du dann z.B. bei solchen Dingen wie Maltherapien usw. dabei sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Interesse an Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie bietet sich ein Pflegepraktikum in einer Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo, würde einfach mal eine therapeuten anrufen und nachfragen. aber m. e. sollte dem nix im weg stehen. gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?