Kann man beim Papierschöpfen eine Stärke einhalten- also relativ zuverlässig Blätter mit z.B. ca. 120g/m² schöpfen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey,

Ich schöpfe in der arbeit zu vorführzwecke öfters selbst. Das Gewicht des Papiers also die Grammatur kannst du beim schöpfen nur erhöhen indem du in den Trog aus dem du schöpfst mehr Stoff/Fasern hinzu gibst. 

Da du immer die gleiche Menge nimmst muss diese Menge einfach mehr Fasermaterial enthalten , eine richtige Berechnung dazu kenn ich leider nicht. Oftmals gutes Gespür und mal rein fassen. 

Also in Zukunft einfach mehr Stoff und etwas weniger Wasser damit die dichte steigt. 

Falls du noch fragen hast bin ich gern da 

Grüße Philipp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bytheway500
12.08.2016, 08:27

Soweit so gut so danke. Aber nimmt die Fasermenge im Wasser nicht Blatt für Blatt ab? Ab wann sollte man da nachfüllen, um die Grammatur aufrechtzuerhalten? Gibt es da Faustregeln oder bleibt es beim "Gespür"?

0

Was möchtest Du wissen?