Kann man beim Hausarzt Ultraschall Untersuchung machen?

7 Antworten

Das hängt von der Größe der Praxis und der Fachrichtung des Arztes ab, handelt es sich um eine Praxis mit vielen Partner ist die Chance, dass in der dieser auch Geräte wie Ultraschallgeräte oder EKG vorhanden sind, größer, da die Praxis das Geld verdienen muss, um diese Geräte zu finanzieren. Auch ein Internist als Hausarzt hat eher ein solches Gerät, als wenn er Allgemeinmediziner ist. Ungeachtet dessen hat jeder Hausarzt Zugang zu einer Praxis, in der solche diagnostischen Geräte verfügbar sind.

Wenn der Hausarzt ein Ultraschallgerät hat und der Meinung ist, das wäre nötig, dann geht das natürlich.

Die allermeisten HA´s überweisen einem. Gerade, wenn der begründete Verdacht durch vorangegangene Blutuntersuchungen besteht, dass man eine Schilddrüsenerkrankung hat, wird man an einen Nuklearmediziner oder Endokrinologen überwiesen. Die haben Ultraschallgeräte.

Ohne Überweisung kann man nicht zum Nuklearmediziner gehen.

lg Lilo

Stimme meinem Vorredner zu, allerdings kenn ich persönlich nicht so viele Ärzte, die in der Praxis ein Ultraschallgerät haben. Meistens bekommst du eine Überweisung :)

Was möchtest Du wissen?