Kann man beim Hausarzt Fett absaugen lassen?

16 Antworten

Hi,

Kann man beim Hausarzt Fett absaugen lassen?

Nein, kann man nicht - das fällt unter die plastische Chirurgie.

Weil das zahlt ja eigentlich die Krankenkasse.

Hat mit der eigentlichen Frage nichts zu tun, ist aber ebenso falsch. Fettabsaugungen werden in der Regel überhaupt nicht durch die Kasse bezahlt.

LG

aber die sind doch für meine Gesundheit verantwortlich und ich bin Fettleibig

1
@DerHensler
aber die sind doch für meine Gesundheit verantwortlich

Selten einen so großen Irrtum gesehen - Du bist für deine Gesundheit verantwortlich, sonst niemand.

und ich bin Fettleibig

Tja, Ernährungsberatung, Sport - schon mal da dran gedacht?

2
@DerHensler

Du bist selbst dafür verantwortlich dass du fett bist

2

zu anstrengend

1
@DerHensler

Dann bleibt es bei

ich bin Fettleibig

und, je nachdem wie schnell Folgeschäden auftreten, wird es zu einem

ich war Fettleibig [bevor ich starb]
0

ich bin krankhaft Fettleibigkeit

1
@DerHensler

Kannst so Fett werden wie du willst, solange es dir nicht Schadet wird die Kasse auch dir auch kein Geld geben. xD

0
@SaniOnTheRoad

Naja kommt auf die Beschwerde an, wenn es Lebenswichtig ist zahlt die kk ein Anteil wenn nicht sogar die 100%.

0

zahlt den die Therapie die Krankenkasse?

0
@DerHensler

Ja, Art und Umfang der Therapie richten sich nach dem Gewicht und dem Allgemeinzustand.

0
@DerHensler

Nicht bei jeden, musst der KK schon eine traurige Story liefern über deine Fettleibigkeit und deinem Zustand was es verursacht hat.

0

zu.viel Chips

1
@DerHensler

Ja die Story ist perfekt, dafür werden die sicher auch die Kosten übernehmen.

Am besten erwähnst du noch die Schokolade die du in massen gegessen hast. Wenn die da nicht zuschlagen, dann weiß ich auch nicht weiter. xDD

0

Natürlich macht ein Hausarzt keine Fettabsaugung, er ist ein Allgemeinmediziner kein Schönheitschirurg

Abgesehen davon zählen Leistungen der Ästhetisch Plastischen Chirurgie nicht zu den Regelleistungen und werden somit nicht von den Krankenkassen übernommen.

Du mußt es auf den üblichen Wegen versuchen. Also Ernährungsumstellung und Sport. Viel Spaß.

Wenn es Krankheitsbedingt ist es ok, geht so ab 2000 Euro los, pro Behandlung. Krankenkassen bezahlen nichts. Und krankgeschrieben wird man auch nicht. Mitbekommen aus bekannten Kreis.

Was möchtest Du wissen?