kann man beide Zahnzusatzversicherungen nutzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Mond1963,

wie du schon richtig sagst, darf man sich an einem Versicherungsfall nicht "bereichern", sprich': insgesamt mehr Leistungen erhalten, als der Arzt tatsächlich für eine Behandlung in Rechnung stellt.

Diese Gefahr besteht aber, wenn du zwei Verträge bei unterschiedlichen Gesellschaften abschließt - nicht zuletzt deshalb, weil du auch die Leistung der Gesetzlichen Krankenkasse einkalkulieren musst.

I.d.R. musst du bei Antragsstellung der Versicherung gegenüber angeben, dass du bereits einen anderweitigen Versicherungsschutz hast.

Bei deiner bisherigen Versicherung musst du wiederum melden, dass du dich zusätzlich für die gleichen Leistungen versichert hast. Das ist bei den meisten Versicherungen eine vertragliche Obliegenheit.

Im Leistungsfall bedeutet eine zweifache Absicherung einen großen Verwaltungsaufwand für alle Beteiligten - nicht zuletzt für dich selbst.

Du musst auf jeden Fall die jeweils durch die andere Versicherung erfolgte Leistung nachweisen und die Kassenleistung beantragen.

Ich würde dir raten, die Leistungen der verschiedenen Tarife zu vergleichen und dich für einen umfassenden Versicherungsschutz bei einer Versicherung zu entscheiden.

Viel Erfolg bei der Suche. ;-)

Viele Grüße

Anna vom Barmenia-Team

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mond1963
07.02.2017, 09:42

Vielen Dank für diese ausführliche Antwort 

0

das ORIGINAL muß per post dort hin!

deshalb ist es doof sich zwei versicherungen aufschwatzen zu lassen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?