Kann man bei Zeitungen erkennen, wer der Austräger ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Normalerweise nicht, die sind nicht individualisiert. Aber üblicherweise weiß der Zustelldienst, wer den Leuten die Zeitung hätte bringen müssen, die sich jetzt beschweren. Es wäre doch ein riesiger Zufall, wenn gerade in deinen Straßen sich alle beschweren und sonst niemand...

Das was du schlicht "Zeitung wegschmeißen" nennst, ist übrigens Betrug und damit grundsätzlich strafbar...

Hallo!

Sowas kommt am ehesten dann raus, wenn sich in einem Bezirk viele Leser beklagen/beim Verlag anrufen und sagen, die Zeitung nicht bekommen zu haben. Dann geht der Verlag dem Ganzen nach, wendet sich an den Austräger & fragt, was denn da los gewesen ist.. und so geht das dann seinen Gang!

Jemand, der allerdings lediglich im Altpapier-Container deine Zeitungen findet, wird nicht erkennen können dass es deine sind. Es sei denn es ist der Packzettel mit der Anschrift des Austrägers mit dabei. Dann ist es natürlich leicht!

Anzeigen wird dich deswegen keiner... aber es ist trotzdem nicht fair ggü. den Anzeigenkunden einerseits, ggü. den Lesern andererseits sowie ggü. dem Verlag der dich bezahlt in dem Glauben, dass du die Zeitungen zustellst! Sorry wenn ich das so direkt betone, aber das musste jetzt raus..

Das ist eher nicht zu erkennen. Wenn sich die Leute aus Deinem Bezirk aber beschweren, ist es ja naheliegend, dass Du das warst.

Du sollst ja die Zeitungen austragen, denn Du bekommst Geld dafür. Also tu was für Dein Geld.

Was möchtest Du wissen?