kann man bei utorrent auch verfolgt werden wenn man ein spiel gesaugt aht und das nicht gespielt hat

4 Antworten

In der Zeit, in der man das Spiel über torrent gezogen hat, hat man es gleichzeitig auch anderen als Download zur Verfügung gestellt (Halt wie torrent funktioniert). Dabei kann er dann durchaus aufgefallen sein und Post von einer der Abmahnanwaltskanzleien bekommen.

stimmt, der upload der software is da etwas schwerwiegender Strafbestand, der download nicht mal unbedingt, die ausführung ist ja nicht wirklich nachweisbar....

0
@Wepster

Er hat auch utorrent deinstalliert bringt ihm das etwas ?

0
@aldigator

nein, falls im äußersten notfall etwas gefunden werden will, dann findet man auch was, du kannst die platte physisch zerstören, oder mit einem starken Magnet bearbeiten (http://www.magnetportal.de/) und dann physisch zerstören ^^....oder einfach abwarten, die kommen ja nicht mit einem sixpack vorgefahren und springen GSG9 technisch durch die Scheibe :D

0
@aldigator

Du begreifst das Problem nicht. Was er jetzt auf seinem Rechner hat oder was er damit macht ist völlig egal! Niemanden interessiert ob er ein torrent-Programm auf seinem Rechner hat oder ob da eine Raubkopie drauf läuft.

Im Internet wurde während des Downloads mit der IP das Spiel auch anderen torrent-Usern angeboten. Das ist der Fehler, der nicht mehr rückgängig zu machen ist. Wenn die Spielefirma jemanden beauftragt hat, der in torrent-Netzen nachschaut, wer ihr Spiel verbreitet, dann könnte dein Freund (mal ehrlich: Wir reden doch eigentlich über dich!) dabei aufgefallen sein.

Er kann jetzt auch ruhig die Raubkopie spielen, das interessiert eigentlich niemanden.

1

Er hat jetzt halt angst dasd die das herausfinden. Der hat das jetzt auch das erste mal halt gemacht. Mindert das vlt die Straffe. (er ist 15 könnte er alsom ins gefängnis kommen?)

0

Er hat jetzt halt angst dasd die das herausfinden. Der hat das jetzt auch das erste mal halt gemacht. Mindert das vlt die Straffe. (er ist 15 könnte er alsom ins gefängnis kommen?)

0
@aldigator

Keine Panik, solche juristischen Sachen sind nicht strafrechtlich und niemand kommt in den Knast. Normalerweise geht das so ab, dass man von einer Anwaltskanzlei ein Schreiben bekommt, in dem einem das Verbreiten von Software vorgeworfen wird, inkl. einer zu unterschreibenden Unterlassungserklärung, solchen Unsinn in Zukunft nicht mehr zu machen. Dazu verlangen die Anwälte noch eine Abmahngebühr in Höhe von um die 1000 Euro (kann variieren). Wenn man sich auf den Handel einlässt geht das nicht einmal vor Gericht.

0

Ja, aber diese Anklagen sind meistens zu gunsten des Users, denn

  • niemand kann beweisen das genau DU vor dem Rechner gesessen hast

  • niemand kann sagen ob du eine gepackte Datei geladen hast die legal war, aber der Inhalt nicht ...somit war das laden legal, die Ausführung des Programms kann man evtl. nicht nachweisen, es sei denn Trojaner mit dabei

  • dein Netzwerk wurde gehackt und ein anderer hat die Leitung zum Download benutzt, wobei du dich strafbar machst weil du es nicht gesichert hast, oder nicht gut genug.

  • die größte Gefahr is immer noch dass diese Software einen Trojaner dabei haben könnte

also torrent netzwerke sind da recht unsicher. ein bekannter hat sich da in glaub 4 jahren knapp 10 anzeigen eingehandelt. die zusammen ein paar tausend euronen gekostet haben

0
@HarmloserName

Nun man sollte auch nicht Torrent-Proggs nutzen die jeder kennt und schon gar kein Windows dazu, auch nicht Mainstream-Zeug saugen und schon gar nicht unsicher Hardcore-Saugen...man kann schon sehr sicher im Netz sich bewegen aber auch recht lahm...

1

Leider muss ich dir leider sagen ja, ich wurde bereits erwischt auch über ein "Torrent" programm! Es war zwar musik aber naja in diesen Torrent programmen sind IP scanner mit drin die sich deine IP merken und wenn du Pech hast suchen die sich deine IP aus und du oder dein Kumpel bekommt n Brief vom Anwalt, was circa 2,5 Monate dauert. Ich musste damals 450€ bezahlen für ein Lied und das 3x weil es ein ganzen Alben war mir den neusten Sachen. Mehr kam aber dann auch nicht!

EDIT : Allerding würde ich sowas jezt nicht mehr bezahlen sondern einfach in die Tonne kloppen weil die schicken zwar 1 oder 2 Mahnungen man das Geld schicken soll aber danach machen sie nix mehr weil die wegen so einem "kleinen" Betrag" nicht vor Gericht gehen ! LG

Dann bist du drauf reingefallen und hast keinen anwalt besorgt? Weil normal brauch es da schon mehr bis man überhaupt geld zahlen muss...

0

Was möchtest Du wissen?