Kann man bei übelkeit penicillin nehmen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nehmen kann man alles mögliche, nur wird es nicht helfen. Schon gar nicht gegen Übelkeit. Penicillin und andere Antibiotika sind verschreibungspflichtig! Erstmal müsste festgestellt werden, wodurch deine Rachenentzündung verursacht wird und zweitens hilft nicht jedes Mittel gegen den jeweiligen Erreger. Dazu können jederzeit unerwünschte Nebenwirkungen, Allergien oder Verschlimmerungen eintreten.

Es ist völliger Unsinn, irgend ein Mittel von irgendjemand anderen oder von einer vorhergehenden Erkrankung einzunehmen. Geh zum Arzt, der kann mit einer Blutprobe feststellen, was du hast und das richtige und wirksame Mittel verschreiben. Wenn du grosse Probleme hast, ruf den diensthabenden Notarzt in deiner Region an. Der kann dir sagen, was du tun sollst.

Gruss mary

Hallo EfeKaya,

wie einfachgesagt schon beschrieben hat, ist Penicillin ein Antibiotikum und hilft nur gegen bakterielle Entzündungen! Auch wenn Du eine bakterielle Entzündung hast, kannst Du nicht irgendein Antibiotikum nehmen, was Du gerade zu Hause stehen hast, sondern für verschiedene bakterielle Entzündungen gibt es auch verschiedene Antibiotikas!

Gegen Übelkeit helfen MCP - Tropfen, lass Dir welche von Deinem Hausarzt verschreiben! Gegen Deine Rachenentzündung empfehle ich Dir das gurgeln mit Salzwasser; einen halben Teelöffel Salz auf ein Glas lauwarmes Wasser... wenn Du aber eh beim Arzt bist, lasse Dir gleich in den Rachen schauen!

Gute Besserung!

Karsten

Das ist genau der Grund für die f****** multiresistenten Keime... Jemand glaubt, nur weil Penicillin irgendwann mal als Wundermittel galt, hilft es gegen alles...

Man kann kein Antibiotikum gegen Übelkeit nehmen (okay, man kann, aber es hilft nicht)... Auch gegen deine Rachenentzündung kannst du nicht einfach so Penicillin nehmen.

Gegen Übelkeit kannst du es mal mit ungesüßtem Tee versuchen (kein Früchtetee). Wenn es unbedingt ein Medikament sein muss, helfen Präparate mit Dimenhydrinat (z.B. Vomex A).

ein antibiotikum (bio=leben, anti= gegen) kann bakterien töten, viren aber nicht. eine rachenentzündung kann von bakterien aber auch von viren verursacht werden, deswegen muss erst ein arzt feststellen ob es bakterien sind, damit er ein antibiotikum verschreibt. sind es viren gibt es kein antibiotikum, weil dieses nicht helfen kann. ich würde so ein starkes antibiotikum wie penicillin nicht ohne den ärztlichen rat einnehmen, es kann schaden ausrichten.

Ja der arzt hat es mir verschrieben ich war heute beim Hals Nasen Ohren arzt

RettSan 30.10.2012, 00:45

Dann nimm es bitte so ein, wie der Arzt es Dir erklärt hat!

Gegen Übelkeit hilft es aber nicht!

0

Ob bei dir derzeit Antibiotika indiziert sind und wenn ja welches, entscheidet sowieso dein Arzt.

ja, sind das vielleicht streptokokken?. hat dir das dein arzt verschrieben?

ja kannst du nehmen

Was möchtest Du wissen?