Kann man bei Straight Edge auch Ausnahmen machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Straight edge ist der Verzicht auf alle Rauschmittel. Damit natürlich auch Nikotin. Das wäre dann wie jemand, der behauptet, Vegetarier zu sein, aber dennoch Hühnchen isst.

Verzichte einfach auf solche Definitionen. Dann musst du erst recht mit den Leuten diskutieren.

Wenn du konsequent keinen Alkohol trinkst, sehen es die anderen irgendwann ein und fragen nicht mehr nach. Ich spreche da aus Erfahrung.

Wie wäre es, wenn du dein Leben nicht nach einer Bewegung auslebst, sondern so lebst, wie du es für richtig hältst? Du musst ja bspw. auch nicht Christ sein, um nett zu anderen zu sein. Sag doch einfach, dass du keinen Alkohol magst. Dann is gut.

believer95 21.06.2015, 16:27

An sich gar nicht blöd. 

Allerdings - wie schon in der Frage geschrieben - habe ich keinen Bock mehr dauernd mit den Leuten zu diskutieren. Und mir dauernd anzuhören 'Wieso denn der Mist?', 'Gott bist du langweilig!', 'Oh Gott, wie kann man denn keinen Alkohol trinken?' und 'Du warst doch früher mal cool?', etc. Ich will mich nicht mehr rechtfertigen müssen. 

0
hanging 21.06.2015, 18:46
@believer95

Also, wer den Konsum von Alkohol als 'cool' bezeichnet, mit dem würde ich nicht einmal mehr Worte tauschen..

0

Also, du könntest natürlich das Rauchen aufgeben :D .... 

Ich würde an deiner Stelle sagen "ich trinke keinen Alkohol (weils mir nicht schmeckt / ich auch ohne Spaß haben kann / usw)". Harte Drogen wird man dir auf ner Party wohl kaum andrehen, also musst du wahrscheinlich eh nie erklären, dass du kein Gras,Heroin,usw nimmst (machen ja die Wenigsten). Wenn man so explizit nach einer Definition lebt, sollte man sich da dann auch dran halten (sonst meckern andere wieder) und ich glaube mit Ausnahmen ist eher sowas, wie ein Bier im Jahr oder sowas gemeint. 

musst du aber leider damit aufhören.

Sage einfach, Du bist abstinent.

Was möchtest Du wissen?