KAnn man bei Multipler Sklerose weiter als rettungssanitäter arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es kommt wirklich auf die Symtome am. Mein Freun hat MS und arbeitet seit mehr als 1 Jahr am Düsseldorfer Flughafen als Be- und Entlader (Schwere körperliche Arbeit mit Schichtdienst). Und es geht ihm gut dabei. Er macht auch Kampfsport und seine Motorik ist sogar besser geworden. Er hatte schon einen Behindertengard von 50%, jetzt hat er nur noch 30% weil ein Teil seiner Reflexe wieder da sind.

Wie meine Vorredner schon sagten: natürlich ist es von den Symptomen abhängig. Ist die Krankheit nicht allzu stark ausgeprägt, sollten keine Bedenken bestehen. Wenn sich aber Symptome häufen, sollte die betreffende Person den Beruf wechseln. Schließlich geht es um das Leben der anderen, für welches man verantwortlich ist.

Ihr habt doch regelmäßgig Unteruchungen, quasi Diensttauglichkeitschecks. Sollte bei sollchen ntersuchungen rauskomen, dass Du Dienstuntauglich bist, dann isses Vorbei. Allerdings dauert es bei guter Medikation z.T. sehr Lange, bis die Krankheit dich soweit bringt. Es liegt in Deiner verantwortung, die Erkrankung dem Arbeitgeber zu melden. Aber vielleicht könntest Du dann anders eingesetzt werden, dass Du dich troctz der erkrankung einbringen kannst?

Maice 23.06.2007, 18:08

wieso redet ihr immer alle von mir??? um mich geht es nicht

0
saltin 23.06.2007, 18:23
@Maice

freu dich doch einfach über die engagierten antworten, kann man halt aus deiner frage nicht erkennen, wer jetzt eigentlich krank ist, und die antworten kamen ja erkennbarerweise fast gleichzeitig...überflüssiger kommentar!

0

Da es so unterschiedliche Verläufe dieser Erkrankung gibt, solltest du das besser deinen Arzt fragen.

Maice 23.06.2007, 17:52

war nur eine allgemeine rage ich bin zum glück gesund

0

Wenn du noch keine Einschränkungen hast, gibt es auch keine Veranlassung nicht mehr arbeiten zu können. Die MS-Spritzen sind meist sehr gut und halten die Schübe meist lang auf. Du wirst halt irgendwann öfter krank sei (wenn ein Schub kommt) aber ohne Schübe und ohne Einschränkung kannst du nach wie vor arbeiten. Ein Freund von mir arbeitet schon 12 Jahre mit MS als Sattler ohne Einschränkung.

Maice 23.06.2007, 17:54

wieos ich??? allgemeine frage

0
expertin 23.06.2007, 18:19
@Maice

dann halt allgemein: Wenn jemand noch keine Einschränkungen hat, gibt... . :-)

0

Es kommt auf die Symptome an und nicht auf den Namen der Krankheit. Es ist möglich, daß man bei MS keine behindernden Symptome hat.

Was möchtest Du wissen?