Kann man bei Menschen den gesamten Darm wegoperieren?

4 Antworten

Bei meinem Vater ist es momentan so, dass er Im künstlichen komme liegt, da er eine Lungenentzündung hatte. Plötzlich sagt der Oberarzt uns, dass sein Darm keine Bewegung mehr hat und er raus muss... Wir sind ratlos. Also alle die sich darüber lustig machen können sich gerne mal eine Runde schämen, weil wie müssen uns nun damit auseinander setzen. Und mein Vater ist erst 57.

Bei meiner Oma wurde auch der Darm bis auf ca 20cm entfernt da der komplette Darm mit Metastasen (<- weiß nicht ob richtig geschrieben ist) besetzt war... ende der Geschichte, nach jeder Mahlzeit musste meine Oma Tabletten nehmen und mussten nach ca 1/2 h wieder auf toilette (und das ist wirklich wahr)

fühle mit dir Assenav2004

0

Das würde man soweit ich weiß niemals machen, denn wenn es notwendig wäre, dann müßte der gesamte Darm metastisieren und somit auch schon andere Organe betroffen sein. Es ist möglich einen Teil des Darmes zu entfernen, dabei werden Verknüpfungen und "Umleitungen" geschaffen, um den natürlichen Ausgang zu sichern. Ist dies nicht möglich wird auch für länger Zeit ein künstlicher Ausgang notwendig. Im Grunde gilt, je mehr Darm entfernt werden muß, umso komplizierter wird die Geschichte!

Die Nährstoffe werden durch den Darm ans Blut weitergegeben...Also eine komplette Darmentfernung kann man zwar machen, dann hängt man aber sein Leben lang am Tropf... Ich glaube aber, dass man eher zu einem Semi Corpore greift, wenn es wirklich nötig wird, den kompletten Darm zu entfernen...

okay, ich bin mir grad nicht sicher, wie Körper auf Latein in diesem Zusammenhang heisst.

Es heisst auf deutsch jedenfalls: halber Körper. Der Mensch wird also komplett zerteilt....

0

Was möchtest Du wissen?