Kann man bei MediaMarkt verhandeln?

8 Antworten

Ähnliches hab ich mal bei der Konkurrenz (?) mit 4 gleichen Computern probiert, beim Abteilungsleiter. Die Dinger sind schon so knapp kalkuliert, dass da nix mehr drin ist. Außer du nimmst gleich ein paar zig bis hundert Stück ab, und dann gehst du sowieso besser zum Großhändler. (Der Abteilungsleiter ist ein alter Bekannter von mir, der hätte bestimmt was gemacht, wenn er gekonnt hätte.)

Fragen kannst du trotzdem mal. Aber nicht einen einfachen Verkäufer, sondern den Abteilungsleiter oder höher. Vielleicht haben die ja bei Fernsehern weniger Preisdruck und mehr Gewinnmarge.

Wenns nicht gerade welche von den ultrahart kalkulierten schnäppchen sind, solllte das eigendlich drin sein. man muss nur höflich fragen. garantieren kann ich es allerdings nicht.

mein tipp: höflich aber bestimmt fragen. und ruhig son bisschen rausklinengen lassen, dass du notfalls auch bereit wärst, die geräte im laden stehen zu lassen, wenn kein passendes angebot gemacht wird.

du fordest ja absolut nichts unverschämtes.

man kann ja auch entgegen kommen z.B. dass man eben sagt statt der Wandhalterungen eben die HDMI kabel als kostenlose zugabe. oder eben nur eine wandhalterung als kostenlose zugabe.

das hat gerade in marktketten eine bessere wirkung, als konkrete preisverhandlungen, da es für den manager oft einfacher abzuwickeln ist.

lg, Anna

Ich habe selber viele Jahre in einem Elektromarkt gearbeitet. Bei großen Geräten ist in der Tat sehr wenig Marge für den Händler Vor-Ort vorhanden, so dass es in der Regel keinen Nachlass gibt. Wenn die Geräte Vorführungs- oder "Alt"geräte sind sieht es anders aus. 

Bei Zubehörartikeln sieht das anders aus. Da ist durchaus sehr viel Marge drin und bei einem Großeinkauf kommen die Händler einem schon entgegen. 

Also definitiv den Verkäufer ansprechen!

Was möchtest Du wissen?