Kann man bei jeder Polizeistelle sein Fahrrad codieren lassen und ist dies kostenlos oder kostet es etwas?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das weiß ich nicht.

Aber jedes fahrrad hat eine fahrgestellnummer, diese würde ich notieren. Im falle eines diebstahls kannst du es mit der fahrgestellnummer als gestohlen melden.....allerdings, fast niemand der sich ein gebrauchtes rad kauft überprüft vor dem kauf die fahrgestellnummer, und die werden bestimmt auch nicht in der nachbarschaft verkauft von wo sie geklaut wurden. Somit ist die aufklärungsrate wohl gering. 

Mein tipp: bring nen kleinen gps sender möglichst unsichtbar am rad an (in den sitz innen einbauen, unter das radblech usw)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist unterschiedlich. Manche Polizeistationen bieten es an, viele nur als Aktionstag, noch mehr allerdings gar nicht.

Das Codiersystem ist allerdings auch ohne Polizei verbreitet: Es gibt Radhändler, die das gegen eine geringe Gebühr (oder beim Radkauf) machen, oder der ADFC bietet es an. Letzterer kann dir aber auf jeden Fall weiterhelfen und sagen, wo es möglich ist. Google einfach mal Fahrrad Codieren und deine Region/Stadt. Bei mir finde ich eine Liste aller Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte zwei "codierte" Fahrräder, die mir beide geklaut wurden, obwohl sie angeschlossen waren.!!

Trotz Meldung bei der Polizei wurde die Sache eingestellt, weil es sicherlich Wichtigeres zu ermitteln gibt.

Jetzt nehme ich mein neues Fahrrad mit in die Wohnung.:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zamon
07.08.2016, 10:37

Du hast wirklich Pech (oder teuere Fahrräder).

Codieren ist weder Diebstahlschutz noch Wiederfindgarantie.

Codieren ist nur eine Art der zweifelsfreien Besitzerbestimmung. Wenn die Polizei mal Hehlerware findet, kann sie so den Besitzer wiederermitteln. Sonst landen viele Räder bei der Auktion, oder schlimmer: dem Dieb kann der Diebstahl nicht nachgewiesen werden, er darf die Räder behalten!

Warum hast du Codiert in Anführungszeichen gesetzt?

0

Das ist von Stadt zu Stadt unterschiedlich geregelt. Der ADFC codiert auch in machen Städten. Grundsätzlich ist codieren eine super Geschichte zusätzlich zur Rahmennummer. So muß ein potentieller Dieb den Rahmen immer verschwinden lassen, was den Diebstahl wenig attraktiv macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Polizei macht so etwas in und wieder auch, jedoch sind in meiner Stadt mehr die Bürgerämter damit befasst.

Diese leiten dann die Daten der Fahrradregistrierung an die Polizei weiter.

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GuenterLeipzig
07.08.2016, 09:09

Nachtrag: Ist kostenlos.

Günter

0
Kommentar von Zamon
07.08.2016, 10:41

Codieren ist nicht Registrieren!

Registrieren bedeutet, sich Fahrradmerkmale zu notieren und in eine Datenbank einzuspeisen. 

Das passiert beim Codieren nicht!

Codieren bedeutet, eine Nummer/einen Code in das Sattelrohr einzufräsen, anhand der deine Adresse/der Besitzer ermittelt werden kann. Zusätzlich dazu bekommst du noch ein Papier, auf dem du als Besitzer ausgewiesen wirst, damit du es (mit dem Besitzzettel) dennoch weiterverkaufen kannst, und der Käufer beweisen kann, dass es nun ihm gehört.

0

Das macht die Polizei ab und an als Aktion, aber nicht ständig. Ist dann kostenlos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?