Kann man bei extrem sparsamer Lebensführung mit 450 Euro im Monat finanziell über die Runden kommen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja kann man. Hab in meiner Ausbildung im 1 LJ 420€ netto verdient und bin trotzdem jedes Wochenende von Süddeutschland (nahe Bodensee) nach Berlin, Hamburg, Köln usw gefahren

4 Zugtickets sind 'ne geile Definition von 'über die Runden kommen', bravo!

1

mit 'gefahren' meine ich Auto... damals gabs ne inet Seite die hieß mitfahrgelegenheiten... von jedem 30€ verlangt, Opel Corsa C 1.2L (damals) 45 Liter tank hat 55€ gekostet, 90€ eingenommen, hatte ich 70€ um da oben Party zu machen weil alle wieder mit zurück gefahren sind ... 180€ bekommen, 110€ ausgegeben, 70€ verdient... man muss nur wissen wie bzw drauf kommen wie anstatt zu jammern dass das Geld nich reicht... ich hab damals oft gesagt "bei nem 450€ job arbeite ich 32 std weniger in der Woche aber verdien 30€ mehr" ... aber wen interessiert das? denk ich mir heute auch... wenigstens hab ich das Geld "legal" verdient

2
@Hoonicorn

Dann bist du über nicht mit 450 € zurechtgekommen sondern hast dir eine Zuverdienstmöglichkeit gesucht. Finde ich übrigens super wenn sowas klappt.

0
@Hoonicorn

Das war zwar eine ganz intelligente Idee, damit zurechtzukommen, aber ein Auto kostet nicht nur Benzin, sondern es wird auch abgenützt ... und da hast Du Verlust gemacht.

0

nein es war nich gesucht. ich habe Freunde besucht aber hätte es mir nicht leisten können 110€ für Sprit auszugeben und das jedes Wochenende. habe damals 200€ von den 420€ gebraucht allein nur um zur Arbeit zu fahren und zurück. krass gesagt hab ich also 220€ im Monat verdient. darum habe ich überlegt wie ich es am besten mache "billiger" zu fahren. dachte dann erst ich könnte bei einer Mitfahrgelegenheit mit fahren für insgesamt 60€ hin und zurück, kam dann aber auf die Idee dass mir das ganze Geld einspielen könnte wenn ich selber fahre. hatte 2 Vorteile: ich hatte mein auto bei mir und war am Wochenende mobiler, ich konnte also kleine ausflüge am Wochenende selber fahren UND hab dabei noch plus gemacht

0

nein. habe alles war zu machen war selbst gemacht. das kostet nur Teile aber nicht 35€ pro Stunde extra

0

Dir & allen anderen, die geantwortet haben, vielen Dank!

0

Hallo!

Jap, das geht schon :)

Mein Cousin muss auch von rund 550 Euro im Monat leben, die ihm abzüglich allem bleiben -------> und er kommt damit aus. Er hat allerdings kein Auto (nur ein zur Zeit stillgelegtes Mofa & eine Busfahrkarte), und seine Möbel die er hat sind recht schlicht, auch kauft er immer recht günstige Kleidung. Aber er lebt und es geht ihm mit seinem Geld nicht schlecht.

Alles steht und fällt mit eigenen Ansprüchen! Wer sparsam ist, auf irgendwelchen Luxus gut verzichten kann, kein Auto braucht, seine Ausgaben unter Kontrolle hat & bereit ist, Dinge wie teure Urlaubsreisen, ständige Café- und Gasthausbesuche, Markenprodukte und ähnliches nicht braucht & idealerweise auch Nicht- oder zumindest kein extremer Kettenraucher ist, kann damit leben. Große Sprünge sind nicht drin, aber ein akzeptabler Lebensstandart mit Teilnahme an der Gesellschaft ist möglich!

Kommt darauf an ob du Miete, Strom usw. mit einbeziehst und wie hoch diese Kosten sind. 

Was möchtest Du wissen?