kann man bei excel formeln in abhängigkeit einer spalte verändern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

=INDIREKT("Sheet1!G"&B15)

Auf englisch müsste es:

=INDIRECT("Sheet1!G"&B15)

heißen.Es wird hier allerdings die ZEILE berechnet, nicht die Spalte, wie Du schreibst.

Klappt es?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du mit INDEX oder INDIREKT machen. Nehmen wir an, in B15 steht 3. Dann liefern die Formeln

=INDEX(Sheet1!G1:G99;B15)

oder

=INDIREKT("Sheet1!G"&B15)

den Wert von Sheet1!G3.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Iamiam
15.10.2016, 22:29

wenn man schon indirect verwendet, dann geht evtl sogar noch universeller die Verschachtelung mit Adresse(Zeile;Spalte), also:

=indirect("Blatt!"&Address(15,7))

Das erlaubt Dir, beides numerisch zu variieren! (aber drandenken: hier erst Zeile, dann Spalte!)

zB erlaubt =indirekt("TabelleX!"&Adresse(Spalte();Zeile())) die TabelleX in einem neuen Blatt zu stürzen, und zwar unempfindlich gegen das Einfügen von Zeilen/Spalten im Quellblatt (da sich Adresse selbst ja auf das Ergebnisblatt bezieht), mit einem (oder 2) Addenden auch verschoben (man muss sich nur sehr konzentrieren, um da keine Fehler zu machen!)

1

Mit der INDIRECT funktion klappt das, danke euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oubyi
14.10.2016, 23:27

Gern geschehen ☼

2

Was möchtest Du wissen?