Kann man bei Elster mehrere Steuererklärungen mit einem Benutzer übermitteln?

4 Antworten

Man kann nur seine eigene Steuererklärung abgeben. Jeder muss sich selbst als Benutzer anmelden.

Einen "Belegabruf" gibt es nicht, die Belege müssen, soweit erforderlich in Papierform eingereicht werden. Einige Daten (z.B. Rentenversicherung, Krankenversicherung) werden direkt an das Finanzamt übermittelt.

Man selbst kann nur seinen Steuerbescheid über Elster abrufen, nachdem man die Benachrichtigung erhalten hat.

31

Man kann natürlich die Erklärungen für Bekannte und Verwandte übermitteln. Für den Belegabruf muss man sich für jeden extra freischalten lassen. Das Finanzamt will seit Neuestem gar keine Belege mehr, schon gar nicht die, die man über den Belegabruf bekommt.

1
30
@Helefant

Jetzt habe ich versehentlich auf "Daumen hoch" geklickt, es sei Dir gegönnt.

Man kann nicht einfach "Erklärungen für Bekannte und Verwandte übermitteln". Jeder, für den eine Steuererklärung abgegeben werden soll, muss sich vorher für ein Zertifikat/eine Signatur anmelden, ohne kann keine Erklärung eingereicht werden.

Die Frage war "oder muss für jeden ein Benutzer angelegt werden? " Die Antwort ist, wie ich bereits geschrieben hatte, "ja, jeder muss einzeln angemeldet werden und jede Steuererklärung muss einzeln mit der jeweiligen Signatur übersandt werden"

Einen Belegabruf über Elster gibt es weder in die eine noch in die andere Richtung,, abgesehen vom Abruf des Steuerbescheides. Die KV, die RV etc. übermitteln ihre Daten direkt an das Finanzamt und auch die eigenen Belege müssen "soweit erforderlich in Papierform eingereicht werden". Es stimmt nicht, dass das Finanzamt "seit Neuestem gar keine Belege mehr will". Bestimmte Belege (u.a. die Bescheide über KeSt und SolZ bei Kapitalerträgen) müssen weiterhin zwingend eingereicht werden, andere müssen nur auf Anforderung nachgereicht werden.

Diese Belege können auch nicht über Elster übermittelt und auch nicht abgerufen werden. Das war der zweite Teil der Frage: "Wie sieht es mit dem Belegabruf ( ... ) aus?"

1

dann würde ich zumind. andere Mailadressen angeben für verschiedene Personen, falls Du das meinst.

Beim Abo für Wiso habe ich nur 5 Erklärungen frei, dann muß ich für weitere Klienten noch 20 € draufzahlen oder gleich die Busineß-Version kaufen

Die elster-Kennung ist benutzerdfiniert, man kann damit nur die eigenen Steuererklärungen (also alle Jahre wieder.....) übermitteln. Die Lohnbescheinigungen werden von den Arbeitgebern ebenfalls elektronisch übersandt, sind also vom Finanzamt einsehbar. Und wenn man der Datenübertragung zugestimmt hat, sind auch gewisse private Versicherungen durch das Finanzamt abrufbar.

31

Natürlich darf man mit seinem Zertifikat auch für andere übermitteln! Und man kann sich auch für den Belegabruf freischalten lassen.

0
21
@Helefant

als Privatperson??? Und Freischaltung für Belegabruf brauchen doch eigentlich auch hauptsächlich die steuerberatenden Berufe.....

0
21
@Helefant

Habe mich extra beim elster-Experten erkundigt: Man kann mit der eigenen Kennung (Privatperson) nur für seine eigene Steuernummern Erklärungen per elster übermitteln, nicht für andere Personen! Also ist Ihre Antwort nur richtig, wenn es sich um Steuerberater o.ä. handelt!

0

Steuererklärung bei Arbeitgeberwechel - 2 Lohnsteuerbeschnigungen?

Hallo Community,

meine Frage betrifft die Steuererklärung für letztes Jahr (2018).

Ich hatte am 1.7.18 nämlich einen Arbeitgeberwechsel. Bis dahin habe ich in Ingolstadt gearbeitet, jetzt in Regensburg. Ich wohne aber immer noch in Ingolstadt und pendle nach Regensburg. Heute hab ich die Lohnsteuerbescheinigung von meinem Arbeitgeber in Regensburg bekommen und da ist mir aufgefallen dass diese auch nur den Zeitraum von 1.7.18 - 31.12.18. Was ja auch logisch ist, aber das ist mir erst jett so bewusst geworden. Von meinem ersten Arbeitgeber in Ingolstadt habe ich nämlich noch gar keine Lohnsteuerbescheinigung bekommen. Und da ich ja in einer anderen Stadt arbeite, wird die Steuer ja an zwei verschiedenen Finanzämter abgeführt.

Hier meine Fragen:

  1. Muss ich die fehlende Lohnsteuerbescheinigung noch anfordern ?
  2. Was muss ich bei meiner Steuererklärung beachten ? Muss ich zwei eigene Steuererklärungen abgeben ?

P.S. Ich benutze die WISO STEUERSOFTWARE

...zur Frage

Monatliche Umsatzsteuervoranmeldung - macht das der Steuerberater?

Hallo zusammen,

ich arbeite ab dem 01.12.2014 bei einer kleinen Softwarefirma, wo ich vor allem für die Buchhaltung zuständig bin. Ich buche also monatlich die Kreditoren, Debitoren, Kasse und Banken und den Jahresabschluss macht der Steuerberater. Ich habe vorher in einer kleinen Steuerkanzlei gearbeitet und wir hatten da nur Mandanten, die komplett alles von uns machen ließen, also von der laufenden Buchhaltung bis hin zum Jahresabschluss. Mich würde jetzt interessieren, ob ich da als Buchhalterin dafür zuständig sein werde, die Umsatzsteuer zum 10. an das Finanzamt zu übermitteln oder ob das Aufgabe des Steuerberaters ist? Wie gesagt, ich kenn das nicht dass Steuerberater und Unternehmer sich die Arbeiten teilen, bei uns in der Kanzlei wurde einfach alles gemacht. Arbeitet vllt jemand in einer Firma in der Buchhaltung und kann mir da weiterhelfen? Ich weiß, spätestens am Montag in einer Woche werde ich das ja erfahren, aber ich wäre trotzdem dankbar wenn mir das hier jetzt schon jemand beantworten könnte ;-)

...zur Frage

In einem Jahr selbstständig und angestellt, wie die Steuererklärung mit Elster eintragen?

Hallo Leute.

Ich bin grad dabei meine Steuererklärung für 2017 zu machen. In dem Jahr war ich vom 1.1.2017 bis zum 22.02.17 angestellt. Danach bin ich selbstständig als Handelsvertreter geworden und habe die auch bis Ende des Jahres durchgezogen.

Wie ich meine Einkünfte aus nichtselbstständiger Arbeit eintrage ist mir bewusst, jedoch wie füge ich meine übrigen selbstständig erwirtschafteten Einkünfte im Elsterformular ein?

Da ich einen Steuerberater hatte, der für mich jeden Monat die Umsatzsteuer Voranmeldung angefertigt hat, hab ich alle erforderlichen Unterlagen da. Für jeden Monat habe ich auch die Abgaben ans Finanzamt abgeführt.

Nur wie trage ich das ins Elster Formular ein, worauf muss ich achten und welche Formulare brauche ich da?

Will mich nämlich von meinem Steuerberater allmählich trennen, da er für jede Kleinigkeit, meines Erachtens nach, hohe Summen verlangt.

Als ich angestellt war, konnte ich ja die wichtigsten Infos direkt von meiner Lohnsteuerbescheinigung eintragen und mit einigen Zusatzinfos zu Werbungskosten und Co. Ganz einfach abschicken. Geht das hierbei genauso einfach?

Wäre euch für eure Weisheit sehr dankbar!

Gruß Johnny.

...zur Frage

Steuererklärung. Wie kann ich mehrere Lohnsteuerbescheinigung aus LSK 6 eintragen?

Hallo zusammen. Ich habe einen Vollzeitjob bei einem Arbeitgeber auf Lohnsteuerklasse 3 und im Laufe des Jahres 2017 noch ca. 10 verschiedene Lohnsteuerbescheide in Lohnsteuerklasse 6 von diversen Arbeitgebern für Komparsenjobs (Beschäftigung jeweils nur einen Tag). Zudem noch zwei Rechnungen auf Kleinunternehmer über je € 300.- (Komparsenjobs).

Frage: Kann / muss ich die Bescheinigungen aus LSK 6 alle einzeln in der Steuererklärung aufführen, oder kann ich die Beträge alle in einen zusammenfassen? Oder garnicht???

Zudem habe ich zum ersten Mal einen getrennten Wohnsitz und Unterhaltszahlungen anzugeben. Empfiehlt es sich hier bereits aufgrund der Komplexität die Erklärung beim Steuerberater machen zu lassen, oder bekommt man das noch selber richtig hin. Bisher habe ich mit Quick Steuer per Elster übertragen.


Vielen Dank für Ratschläge.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?