Kann man bei einer Schimmelallergie sterben? Kann der Vermieter einen einfach so rausschmeißen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Sterben kann man davon nicht, aber Schimmelsporen könne starke gesundheitliche Beschwerden auslösen, z. B. Asthmaanfälle......

Wenn der Vermieter sich weigert, sollte Deine Mutter mal den Mieterschutzbund, ggf. mit einem Attest vom Arzt, kontaktieren. Die wissen was in solchen Fällen zu tun ist. Eventuell kommt sogar eine Mietminderung in Betracht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BEAFEE
08.10.2011, 19:29

Herzlichen Dank für das *

0

Wenn Menschen bei jeder Allergie sterben würden, wäre die Menschheit längst ausgestorben.

Natürlich kann er ihr nicht kündigen. Das ist nur bei Vertragsbrüchen ihrerseits möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst wäre zu klären, oder der Vermieter die Schimmelbildung überhaupt zu verantworten hat.

Liegt das in seiner Verantwortung (feuchtes Mauerwerk), hat er den Mangel zu beseitigen oder für die Beseitigung aufzukommen.

Liegt es am Mieter (Lüftungsfehler, feuchtes Raumklima) natürlich nicht - also lasst da erst einmal einen Bausachverständigen ein rechtsverbindliches Gutachten machen, um die Mängelbeseitigung überhaupt wirksam verlangen zu können.

Der VM hat nur wenige Möglichkeiten, Mutter zu kündigen. Unberechtigt einbehaltenen Mietzahlungen bzw. rechtswidrige Mietkürzungen oder nachhaltige Störung des Hausfriedens durch Querulantentum wären Kündigungsgründe.

G imager761

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SCHIMMEL KOMMT ZU 90% DURCH FALSCHES LÜFTEN UND HEIZEN; • möglichst konstante Temperaturen in den Räumen das ganze Jahr gleich halten! • Bei Abwesenheit die Heizung nie ganz abdrehen. Eine gleich bleibende Temperatur ist zudem preiswerter, als das ständige Auskühlen und Aufheizen der Zimmer. Kühlere Räume, wie zum Beispiel Schlafzimmer, nie durch das Wohnzimmer mit heizen. • Die Türen zwischen unterschiedlich geheizten Räumen immer geschlossen halten. Die warme und feuchte Luft schlägt sich als Feuchtigkeit an kalten Wänden nieder, wie im Sommer, wenn ein kühles Bier serviert wird und es so schön am Glas perlt, wenn warm auf kalt trifft, dann gibt es Schwitzwasser am Glas und an den Wänden führt das zu Schimmel. Außerdem atmet der Mensch in der Nacht beim Schlafen fast ein Liter Flüssigkeit aus. RICHTIG LÜFTEN HEIßT; • Mehrmals täglich die Fenster für einige Minuten weit geöffnet halten dadurch wird ein kompletter Luftaustausch gewährt, nur in Kippstellung wird der umliegende Teil unterkühlt, nur das Querlüften (Durchzug) sorgt für den besten und schnellen Luftaustausch. • Badezimmer sind häufig von Schimmelpilz bedroht. Hier muss besonders gut gelüftet werden, nach dem Duschen/Baden Fenster weit auf, damit sich die feuchte Luft nach einem Bad oder einer Dusche raus kann. • Wäsche trocknen in der Wohnung gehört verboten! • Schrankwände sollten mit einem Abstand von drei bis fünf Zentimeter an den Außenwänden von der Wand stehen. Somit ist eine Hinterlüftung gewährleistet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich weiss nicht genau aber man kann auf jeden fall mal sehr krank werden ich glaub ich glaub das es für besonders kranke menschen schlimm sein könnte okay das kommt auf dem schimmel an es gibt leute die habe die arbet so was zuentfernen du könntetst ja so einen mal anrufen oder soo ka die erkennen dann solche pilze die sind unterschiedlich gefrlhrlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Schimmel schnell mit ^^ AS Milde Bleiche^^ von Schlecker einsprühen.

Das Bleichmittel zerstört die Schimmelsporen und vernichtet somit das Allergene Potenzial.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sterben kann man von Schimmel schon wenn man Krebs davon bekommt! Raus schmeißen kann ihr Vermieter sie nicht habt ihr noch den Mietvertrag? Da müsste drinstehen bei was der Vermieter sie raus schmeißen darf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum will sie denn in der Wohnung bleiben, wenn sie doch offensichtlich schon ein Jahr um Atem ringt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookie101
03.10.2011, 17:11

Sie hat es erst später entdeckt. Sie findt keine andere Wohnung

0

welche Ursache gibt es für die Schimmelbildung?

Baulicher Mangel? Lüftungs-und Heizungsfehler vom Mieter?

Bisschen mehr Info...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookie101
03.10.2011, 17:26

Die Wand ist nicht isoliert oder so,aber der Vermieter meint das kommt vom Wäsche trocknen im Haus (Blödsinn).

0

Man könnte schon an einer Schimmelallergie sterben. Warum will deine Mutter in der Schimmelbude wohnen bleiben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookie101
03.10.2011, 17:13

Findt keine andere und die Wohnung ist so toll.

0

Ist die Ursache überhaupt bekannt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cookie101
03.10.2011, 17:10

Ja

0

Was möchtest Du wissen?