Kann man bei einer Geburt sterben?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einer Geburt kann es immer wieder zu Komplikationen kommen welche für Mutter und/oder Baby lebensgefährlich sein können. Durch unser gutes Medizinsystem ist dies in Deutschland aber nur ein sehr seltener Fall. Gerade in der Dritten Welt und in Regionen mit sehr schlechter medizinischer Versorgung ist das auch heute noch ein ernst zu nehmendes Risiko.

Es können Mutter und Baby unabhängig voneinander bei einer Geburt sterben, das Risiko ist aber sehr gering.

Klar kann das passieren. Sowohl bei der Mutter als auch beim Kind. Wenn es z.B. zu Komplikationen kommt, das Baby zu wenig Sauerstoff kriegt u.ä. Bei der Mutter, wenn sie sehr starke Blutungen bekommmt oder so.

Wo bleibt der Teil der Nabelschnurr der noch an der Frau dran bleibt bei der Geburt?

Also : Wenn bei einer Geburt die Nabelschnur durchtrennt wird , wird das Stück der Nabelschnurr das noch am Baby ist i.wie abgeklemmt oder so was. Das weiß ich halt. Das geht ja dann von alleine ab. Aber was passiert mit dem Teil der Nabelschnurr der noch an der Mutter ist ?! Hat die Frau dann da unten noch ein Stück Nabelschnurr raus hängen ? (Wäre ja ziemlich unangenehm)Oder wie läuft das ab ? Oder wie lange dauert es bis das weg ist ? Danke :D

...zur Frage

Gibt es im Islam Erklärungen, warum Unschuldige leiden müssen (ohne Erbsünde)?

(Bitte diese Frage nicht löschen, Google bietet auf die Frage keine Antworten.)

Ich habe gelesen, dass Muslime gemeinhin das theologische Konzept der Erbsünde ablehnen. Damit entfällt aber auch die plausible Argumentation, warum auf der Erde Menschen leiden oder gar sterben müssen, obwohl sie unmöglich gesündigt haben - bspw. ein Baby, das wenige Tage nach der Geburt an einer Krankheit stirbt.

Gibt es dazu im Islam einen anderen Erklärungsansatz?

Erste Frage, also bitte auch ernste Antworten.

...zur Frage

Windpocken bei Neugeborenen

Bitte nur beantworten, wenn du Ahnungdavon hast!!! Keine Vermutungen oder Standartweisheiten!!!

Mein Kind, 16 Monate alt, hat die Windpocken. Mein zweites Kind wird in den nächsten Tagen kommen. Wie gefährlich ist es? Dürfen 1tes und 2tes Kind keinen Kontakt haben? Wenn ja, wie soll man das anstellen? Muss ich meine Frau mit dem Neugeborenen mit meinem ersten Kind verlassen? Hatt da einer erfahrung mit?? Sowas vieleicht selber erlebt?? Die Ärzte sagen nur, das es sau gefährlich ist... Wir wissen nicht was wir machen sollen...

Danke für deine Hilfe!!

...zur Frage

Kann ich trotz chronischen Schmerzen schwanger werden(Knochenentzündung)?

Hallo, ich habe ein Anliegen das mich sehr beschäftigt. Ich habe eine chronische Knochenentzündung im Kiefer, weswegen ich ca.2 Wochen im Monat starke Schmerzen habe und in dieser Zeit viele Schmerzmittel konsumiere. Ich habe die Krankheit seit ca.9 Jahren und vorraussichtlich werden ich sie für immer haben.

Nun habe ich gelesen dass hohe Entzündungswerte der Mutter dem Fötus schaden können. Außerdem verengen sich bei Schmerzen die Blutgefäße und das Kind bekommt eventuell zu wenig Sauerstoff, Schmerzmittel dagegen sind ebenfalls schädlich in der Schwangerschaft. Hat jemand von euch Erfahrungen mit chronischen Krankheiten während der Schwangerschaft oder sonst etwas in die Richtung? Meint ihr es ist überhaupt realistisch oder ratsam, dass ich irgendwann schwanger werde und kann das Kind so gesund auf die Welt kommen?

Über Erfahrungsgerichte und Ratschläge wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße

...zur Frage

Sichere Geldanlage fürs Baby gesucht

Zur Geburt unserer Tochter haben wir zahlreiche Geldgeschenke erhalten, die wir nun in einer sicheren Geldanlage für sie anlegen wollen. Sollte einigermaßen gut verzinst sein; Tagesgeldkonten, bei denen alle 2 Monate der Zinssatz wechselt, wären allerdings nicht so ideal - wir möchten einfach regelmäßig kleinere Beträge überweisen können ohne uns groß um die Kontoführung oder Anpassungen von Konditionen/Zinssätzen kümmern zu müssen. Aus diesem Grund scheiden auch Aktien- oder Immobilienfonds aus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?