Kann man bei einem Motorrad irgendwie Flammen, die aus dem Auspuff manchmal austreten provozieren?

4 Antworten

Für Showcars gibt es solche Flammenwerfer, bei denen Benzin oder Gas in den Auspuff eingespritzt werden. Falls man sich damit keine Verbrennungen dritten Grades zuzieht, dann ist ganz schnell der Führerschein weg und das geliebte Bike oder Auto ebenfalls. Außerdem ist es Benzinverschwendung, ich bin da nicht begeistert.

Kommt auf das Motorrad an.

Bei Vergasermodellen ist es recht einfach: Vollgas geben, den Gashahn gehalten lassen, Zündschalter aus und nach kurzer Zeit wieder an - Knall.

Einspritzermodelle so gut wie unmöglich.

Ja, durch diverse Adittive im Sprit. Das wäre aber ein Verstoß gegen StVO.

Das ist schon möglich, aber natürlich nur privat und bei Shows (nicht öffentlich) erlaubt. Man muss das Gemisch nach der Verbrennung noch fett genug haben, damit es zündfähig ist. Entweder extrem fettes Gemisch schon bei der Verbrennung (dann läuft der Motor nicht mehr sauber) oder eine zusätzliche Einspritzung nach der Verbrennung (Auspuff) muss erreicht werden. Dann muss dies Gemisch aber im Auspuff auch noch gezündet werden, was nicht zu vergessen ist (z. B. Zündkerze im Auspuff).

Was möchtest Du wissen?