Kann man bei einem leichten Hörsturz auch ASS nehmen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Erfolg bei Einnahme von ASS bei Hörsturz konnte in Studien bislang noch nicht belegt werden. Außerdem sollte man dies nicht eigenmächtig machen, da man nicht weiß, wie der "restliche" Körper darauf reagiert (Nebenwirkungen). Ein Arzt sollte hinzugezogen werden, da ansonsten ein Dauerschaden wie Tinnitus oder Hörschäden zu befürchten ist.

Hörsturz kann verschiedene Ursachen haben und nicht nur Durchblutungsstörungen.

Weitere Hinweise hier: http://www.netdoktor.at/krankheiten/fakta/hoersturz.htm

Da hinter einem Hörsturz fast immer eine ernsthafte Erkrankung stehen kann, die sogar lebensbedrohlich werden kann, sollte man bei einem Hörsturz, egal wie gering, immer sofort zum Arzt und das abchecken lassen. Auf keinen Fall sollte man da einfach irgendwelche blutverdünnenden Mittel nehmen, ohne das vorher ärztlich abzusichern.

Hörsturz= Arzt, ansosnten, ASS100 ist ein Blutverdünner!!!! egal wozu es eingenommen wird... Hin zum Arzt!!!!

Was möchtest Du wissen?