Kann man bei einem Hausverkauf den Makler umgehen?

5 Antworten

ja, der Makler vermittelt nur, und nimmt dafür die Provision mit. Wenn man unabhängig vom Makler einen Interessenten hat, darf und kann man an diesen verkaufen. Der Makler hat hier keinerlei "offizielle" Funktion.

bekommt in diesem Fall natürlich auch keine Provision.

0

Letztlich bestimmt der Verkäufer, wem er sein Haus verkauft. Ob da ein Makler mit spielt oder nicht, ist vollkommen egal.

Überschrift und Inhalt Ihrer Fragen passen nicht ganz zusammen. Antwort zur Überschrift: eindeutig nein für das vom Makler vermittelte Objekt innerhalb der gültigen Laufzeit des Vertrages zwischen Ihnen und dem Makler. Antwort zum Text: Hier geht es offenbar darum, wem die Verkäuferin das Haus verkauft. So wie geschildert ist das völlig rechtens, insbesondere dann, wenn der Makler kein Exklusivrecht auf den Verkauf dieses Hauses hat. Für verbindliche Details sollen Sie auf jeden Fall einen Rechtsanwalt/Notar kontaktieren!

Darf die Bank einen Eigenmittelnachweis verlangen?

Mein Mann und ich wollen ein Haus kaufen. Wir benötigen zu diesem Zweck keine Finanzierung von der Bank. Das Geld ist zu 100 Prozent vorhanden. Leider wurde das Haus, das lange privat zu vermarkten versucht wurde, vor Kurzem an einen Makler der Sparkasse übergeben. Wir haben alle nötigen Fragen mit dem Verkäufer persönlich abgeklärt und der Sparkassenmensch soll natürlich auch seine unverschämt hohe Provision für sein Nichtstun bekommen ... Nun will der werte Herr Makler einen Eigenmittelnachweis von uns haben. Ich weiß, dass die Bank im Falle einer Finanzierung so einen Nachweis verlangen darf. Wir wollen das Geld nach dem Notartermin direkt an den Verkäufer überweisen und der Herr Banker bekommt seine Provision. Somit ist für uns alles klar. Der Notar sagte am Telefon ebenfalls, dass er nicht wüsste, weshalb ein Eigenmittelnachweis im Falle einer Eigenfinanzierung notwendig sein sollte. Nun meine Frage - ist es rechtens, dass der Banker diesen Nachweis verlangt, obwohl wir keinen Kredit bei betreffender Bank in Anspruch nehmen wollen und werden?

...zur Frage

Haus gekauft ohne Kaufvertrag

Hallo,

wir haben über einen Makler unser Traumhaus gefunden und sind jetzt in einer schwierigen lage.

Wir wurden leider richtig falsch beraten.Wir sind zur Bank gegangen und haben gefragt ob eine Finanzierung mit unseren Mitteln möglich wäre,Antwort natürlich ja.Haben dann vom Makler Unterlagen bekommen und die Bank meinte das es immer noch kein Problem ist und die Finanzierung gut aussieht. Mit dieser Aussage von der Bank sind wir wieder zum Makler und haben das Haus reserviert. Dann sollte alles sehr schnell gehen und der Notartermin wurde gemacht und wir natürlich dumm wie man ist wenn man mt Häuser kauf keine Ahnung hat unterschrieben.So bis vor 14 Tagen waren wir auch noch im Glauben das alles gut geht , so nun hat uns unser Bankberater angerufen und gesagt das die lage schwierig wird da das Haus viel zu hoch zum Verkauf steht und die Bank nur einen Kredit bewilligt (Verkehrswert) der 50 000 € unterm Verkaufswert liegt . Leider haben wir das Geld nicht im Schrank liegen :-( .Nun meine Frage ist es überhaupt rechtens das ein Kaufvertrag zu stande kommt wenn noch keine Finanzierung steht?? Und darf der Makler überhaupt sein Geld bekommen wenn kein Verkauf zustande kommt?? Es geht da mal um 6 % des Verkaufswertes. Darf der Notar einen Vertrag machen ohne feste Finanzierung ?? Was sollen wir machen, bitte bitte einen guten Rat

Danke

...zur Frage

Hausverkauf nach Beendigung des Maklervertrags

Wir versuchen seit einiger Zeit unser Haus durch einen Makler zu verkaufen.Nun ist dieser Vertrag seit 14 Tagen abgelaufen.Jetzt meldet sich ein Interessent bei uns, welcher mit dem Makler eine Besichtigung gemacht hat, und würde gerne das Haus ohne Maklergebühr kaufen. Ist das Rechtens???

...zur Frage

Aufwandsentschädigung für den Makler?

Ich habe mir ein Haus angeschaut, das ich kaufen wollte. Alles was ich unterschrieben habe, ist das ich die Makler Courtage zahlen muss, auch wenn ich das Haus dann Privat von den Eigentümern kaufe, bzw das Haus an dritte vermittle...

Nun hatte mir der Makler einen Kreditantrag gemacht, mit den Konditionen war ich allerdings nicht einverstanden und somit ist der Verkauf auch gescheitert.

Jetzt habe ich eine Rechnung vom Makler bekommen in der er eine Aufwandsentschädigung von 250 € fordert, für:

Telefonkosten, Besichtigungstermin, Schreibgebühren und Kreditantragstellung.

Ist das rechtens?

Es besteht kein Maklervertrag, keine Kaufabsichtserklärung oder ähnliches.

...zur Frage

Ist das bei einem Hauskauf üblich? Bzw. Kommt sowas öfter vor?

Hallo!

Also wir haben uns vor einigen Wochen ein Haus angeguckt und uns auf anhieb verliebt. Daraufhin, haben wir ein Gebot abgegeben. (Ist KEIN Versteigerungsobjekt, aber der Makler meinte, dass man am Preis wohl noch was machen kann) So, wie gesagt, Gebot abgegeben, Finanzierung bereits mit der Bank geklärt und am Freitag hätten wir eigentlich den Notartermin.

Nun bekommen wir HEUTE die Info, dass es da wohl Mitbewerber gibt, die uns um 1000€ überbieten. Gut, wir wieder mit der Bank telefoniert, Bank meinte, dass sei kein Problem. Wir wieder beim Makler angerufen, der meinte dann, dass die Kontrahenten plötzlich 5000€ mehr bieten. Wir wieder alles mit der Bank und wieder beim Makler angerufen. Ihm gesagt wir halten den Preis und überbieten. Darauf meinte er, er bekäme gleich noch einen Anruf in dem die Mitbewerber dann mitteilen würden, ob sie den Preis für 5000€ mehr überhaupt halten können.

Naja, wie soll ich sagen, so langsam kommen wir uns ein wenig verarscht vor, weil der Notartermin bereits stand und immernoch steht. Es kommt mir so vor, als würde der Makler den Preis selbst hochtreiben und in Wirklichkeit kein anderer Kontrahent da sein. Nur damit er mehr Provision bekommt.

Also, kommt sowas öfter vor, oder werden wir hier mal eben richtig schön verarscht? Und wenn wir verarscht werden, gibt es eine Möglichkeit das rauszubekommen?

Ich möchte mich entschuldigen für diese vielleicht etwas abenteuerliche Art und Weise wie ich das erklärt habe, aber ich bin richtig sauer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?