Kann man bei einem Halterwechsel eines Autos das Kennzeichen behalten (bei untersch. Landkreisen)?

8 Antworten

als mitarbeiter einer kfz-zulassungsbehörde: das kommt zur zeit noch auf das bundesland an. in hessen z.b. kannst du das kennzeichen behalten, in rheinland-pfalz nur, wenn du von der stadt in den landkreis oder umgekehrt umziehst, und beide dieselbe anfangskennung z.b. mz verwenden. im nächsten jahr wird wohl eine änderung dahingehend kommen, dass du bei einem umzug dein kennezeichen behalten kannst. also wenn du z.b. von hamburg nach münchen umziehst mit HH weiterfahren kannst.

nein, das geht nicht, es sei denn er hat sein wohnsitz im selben zulassungsbezirk wie du, was nicht der fall ist.

Anderer Landkreis neues Kennzeichen! So kenne ich das zumindest!

KFZ Halterwechsel / ummelden?

Hallo mein Fahrzeug war bisher bei meinem Vater als Zweitwagen versichert und auch angemeldet. Nun wollen wir dass das alles auf meinen Namen über geht. Zum Behördengang hab ich noch ein paar Sachen nicht verstanden.

Reichen Zulassung Teil 1 und 2? Ich habe ja keinen Kaufvertrag daher meine Frage, reicht es wenn ich die beiden Zulassungsteile mit zur Behörde nehme oder bräuchte ich noch eine Vollmacht oder ähnliches von meinem Vater?

Das Kennzeichen soll bleiben. Ich habe auf einigen Seiten jetzt gelesen, dass man das Kennzeichen mit zur Behörde nehmen soll. Muss ich das auch wenn ich das Kennzeichen behalten will? Kann nicht auch der Aufkleber vom TÜV bleiben? Der hat ja noch ein Jahr und die Bescheinigung von der letzten HU würde ich einfach mit auf die Behörde nehmen? Also kann das Kennzeichen am KFZ bleiben oder muss ich das abbasteln?

Danke an euch schonmal! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?