Kann man bei Drogen zum Arzt gehen ohne Polizei?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Arzt darf nicht einmal die Polizei verständigen. Es besteht die ärztliche Schweigepflicht. Die darf der Arzt nur brechen, wenn Du ihm eröffnest, demnächst ein schweres Delikt begehen zu wollen, also z. B. jemanden umzubringen. Dass jemand Drogen genommen hat, darf der Arzt niemandem außer den evtl. weiterbehandelnden Ärzten verraten. Die Schweigepflicht gilt auch für das gesamte "ärztliche Hilfspersonal."

Wenn jemand aufgrund seelischer Erkrankung schwerwiegende Dinge tun will, kann der Arzt dafür sorgen, dass diese Person in die Psychiatrie kommt. Hierzu muss aber auch eine schwerwiegende Gefährdung, nicht nur eine leichte oder mäßige gesundheitliche Beeinträchtigung oder eine gravirende Tat wie z. B. ein Tötungsdelikt oder ein Suizid unmittelbar und ganz konkret drohen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skatergirlyolo
29.08.2016, 15:30

aber wenn man den krankenwagen rufen würde, käme dann auch die Polizei?

0

Der Konsum jeglicher Drogen ist in Deutschland erlaubt, daher muss sie mit keinerlei Konsequenzen der Polizei rechnen, wenn diese etwas davon mitbekommen würde. Außerdem haben Ärzte Schweigepflicht und würden daher sowieso der Polizei nichts mitteilen solange es nur um den Konsum geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Ihr einen Krankenwagen ruft und ihr sagt das Drogen im Spiel sind,kommt Automatisch auch ein Streifenwagen mit.Ansonsten hat ein Arzt Schweigepflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von oelbart
29.08.2016, 18:19

Wer erzählt denn sowas?

0

Ein Arzt unterliegt der Schweigepflicht und darf der Polizei nichts sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Arzt hat Schweige Plicht , er wird es der Polizei nicht melden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skatergirlyolo
29.08.2016, 15:24

und wenn wir den Krankenwagen rufen würden? Käme dann automatisch die Polizei?

0
Kommentar von Daniel079
29.08.2016, 15:24

Ich dachte, dass ein Arzt bei Anzeichen eines Verbrechens (Drogenkonsum ist eines, wohlgemerkt) eine Meldepflicht hat, oder ist das nur bei Gewaltverbrechen der Fall?

0

Nach aktuellem Recht dürfen Ärzte ihr Schweigepflicht nicht umgehen auch wenn sie wollten, sonst machen sie sich selber strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN WIR NEHMEN KEINE DROGEN

Warum fragst du dann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?