Kann man bei dieser Aufgabe die h-Methode anwenden? Wenn ja, wie würde man es da einsetzten und auflösen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

dafür brauchst Du das h nicht unbedingt. Du kannst einfach die 2x aus dem Zähler durch das x aus dem Nenner teilen und bekommst so 2 als Grenzwert heraus.

Wenn Du nämlich alles mit (1/x)/(1/x)  erweiterst, bekommst Du
(2x/x)/(x/x-2/x). Wenn x gegen unendlich geht, geht 2/x gegen Null, so daß Du 2/(1-0)=2/1=2 als Grenzwert herausbekommst.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luisa440
16.11.2015, 17:43

Aber man darf nicht mit (1/x) / (1/x) erweitern, weil in dem Fall x auch 0 sein könnte und durch 0 kann man ja nicht teilen. :/

0
Kommentar von Luisa440
16.11.2015, 17:46

Ich versteh nicht ganz. x kann doch für irgendeine beliebige Zahl stehen, also auch 0.

0

Was möchtest Du wissen?