Kann man bei der Deutschen Bahn bei verspätung preisnachlass bekommen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach neuer Rechtsprechung ja. Wenn ich mich recht erinnere, dann gilt das aber nur für Fernzüge.

Hat Ihr Fernverkehrszug (ICE, ICE Sprinter, InterCity, EuroCity, InterRegio, Thalys im nationalen Verkehr) an dem Bahnhof, an dem Sie aus diesem Zug aussteigen, eine Verspätung von mehr als 60 Minuten (Nachtreisezug mehr als 120 Minuten), erhalten Sie eine Entschädigung.
Bei Fahrten mit Umsteigeverbindungen, in deren Verlauf Sie zwischen mehreren Fernverkehrszügen wechseln, erhalten Sie diese Entschädigung auch dann, wenn Sie aufgrund der Verspätung dieser Züge Ihren Aussteigebahnhof mit mehr als 60 Minuten Verspätung erreichen.
Diese Zusage umfasst die gesamte Reisekette im Fernverkehr, auch bei Ausfall eines Zuges.
Die Entschädigung kann pro Fahrkarte – bei Rückfahrten pro Fahrtrichtung – nur einmal geltend gemacht werden und wird grundsätzlich in Höhe von 20 Prozent des Wertes der von der Verspätung betroffenen einfachen Fahrt geleistet. Mit Pauschalbeträgen werden Inhaber einer BahnCard 100, Zeitkarten etc. entschädigt.

Hat Ihr ICE Sprinter mehr als 30 Minuten Verspätung, erstatten wir Ihnen den ICE Sprinter-Aufpreis. Können Sie Ihre Reise bis 24 Uhr wegen eines verpassten Anschlusszuges nicht wie geplant fortsetzen, übernimmt die Bahn die angemessenen Kosten für Übernachtung oder Taxifahrt.

Normal- oder Sparpreis (mit/ohne BahnCard 25/50-Rabatt, Aktionspreise): Gutschrift in Höhe von 20 Prozent des Wertes der von der Verspätung betroffenen einfachen Fahrt. Der Betrag wird kaufmännisch auf einen durch 10 Cent teilbaren Betrag gerundet. Der Entschädigungsanspruch kann pro Fahrkarte - bei Rückfahrkarten pro Fahrtrichtung - jeweils nur einmal geltend gemacht werden. Es werden mindestens 5,- EUR als Gutschein entschädigt.
BahnCard 100: Pauschalbetrag in Höhe von 15,- EUR in der 1. Klasse und 10,- EUR in der 2. Klasse für die von der Verspätung betroffene einfache Fahrt. Zeitkarten:
Pauschalbetrag in Höhe von 7,50 EUR in der 1. Klasse und 5,- EUR in der 2. Klasse. Dieses gilt auch, wenn Sie im Besitz einer RIT- und Rail&Fly-Fahrkarte sind. ICE Sprinter:
Zusätzliche Erstattung des ICE Sprinter-Aufpreises in Höhe von 15,- EUR in der 1. Klasse und 10,- EUR in der 2. Klasse, wenn der ICE Sprinter über 30 Minuten verspätet ist.

Quelle: http://www.bahn.de/p/view/hilfe/kundenrechte/kundencharta_regelung_nationaler_fernverkehr.shtml

1

ja, frag am Schalter, bekommst Gutschrift

Was möchtest Du wissen?