Kann man bei der Babyzeugung wirklich das Geschlecht beeinflussen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann es nur bedingt beeinflussen. Im Groben kann man sagen, dass die Chancen für ein Mädchen beim Sex vor dem Eisprung höher sind,  und für einen Jungen beim Sex nach dem Eisprung. Aber es gibt halt keine Garantie, da noch hunderte andere Dinge die Empfängnis und das Geschlecht des Kindes beeinflussen können.

Ja das ist mir auch bekannt. Ich habe neulich gelesen, dass der Mann vor dem Sex heiß baden soll.... dann wird es ein Mädchen. ^^

1

Kann man schon. Weibliche Spermien leben 2 Tage und können vor dem Eierstock auf den Eisprung warten. Männliche Spermien leben 12h schwimmen aber schneller. Wer unbedingt einen Jungen haben will hat nur genau am Eisprung Sex, wer ein Mädchen haben will hat nur vor dem Eisprung Sex.

Achtung, noch im Körper des Mannes brauchen die Spermien 2 Tage um befruchtungsreif zu werden. In einem Erguss hat es verschieden reife Spermien. Allerdings nur, wenn er nicht zu oft Sex hat, dann schickt er nur noch leere Hüllen.

Zu 100% lässt sich aber die Natur nicht ins Handwerk pfuschen.

Es funktionieren - muss aber nicht.

Ist genauso wissenschaftlich erwiesen, wie die Behauptung "ist es der Schwangeren fast während der ganzen Zeit schlecht, wird es ein Mädchen".
Denn bei einer Mutter, die zur gleichen Zeit schwanger war wie ich - traf das zwar zu, allerdings nicht bei mir.
Wir beide bekamen je ein Mädchen. Ihr mit länger andauernder Schwangerschaftsübelkeit und ich ohne.

Was möchtest Du wissen?