Kann man bei Blutungen in der nasen op sterbenn?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich eher nein.
Bei mir ist nach der OP eine Verödung aufgeplatzt, wodurch ich einen Liter Blut in 10 Minuten verlor, danach hatte sich die Wunde wieder zugesetzt.
Das passiert aber ziemlich selten.
Falls sowas im Krankenhaus passiert, sind ja die Ärzte da.
Wenn sowas zuhause passieren sollte, sollte man (aber auch wirklich nur bei extrem Starkem Nachbluten, d.h. wenn es schon in Strömen aus der Nase und in den Hals fließt) den Rettungsdienst rufen.
Der kann zwar so direkt nicht viel dagegen machen (eventuell schon mal ein bisschen Flüssigkeit durch einen Zugang geben), aber du wirst schnell ins Krankenhaus zurückgebracht, wo dann je nach Situation wieder verödet etc. werden muss.
Das ist aber wie gesagt EXTREM SELTEN.
Verbluten kann man also so gut wie gar nicht, höchstens in der Theorie, aber nicht in der Praxis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sonst wäre ich auch nicht mehr am leben xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann bei jedem medizinischen Eingriff sterben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uli1976
18.08.2016, 22:03

man kann sogar ohne medizinischen Eingriff sterben !!!!

0

Was möchtest Du wissen?